Ist es sicher, Drogen in den fremden Apotheken zu kaufen?

Fremde Apotheken, besonders fremde on-line-Apotheken, haben gewordenes populäres wegen der niedrigen Preise und der Bequemlichkeit. Während, Drogen von solch einer Apotheke konnte zu kaufen riskant sein, es kann sicher sein, wenn es durch eine hochwertige Firma getan. Eine verrufene fremde Apotheke konnte ohne Lizenz sein, nachgemachte Drogen verkaufen oder Drogen verkaufen, die nicht genommen werden sollten, es sei denn eine medizinische Fachkraft einem Patienten geraten, so zu tun. On-line-Apotheken bekannt häufig, um niedrige Preise anzubieten, aber diese Preise können schnell ändern, oder die Apotheke konnte versteckte Gebühren den Gesamtkosten hinzufügen, dadurch siebeseitigt siebeseitigt alle mögliche Sparungen, dachte der Kunde, dass er oder sie erhielten. Zusätzlich konnte solch eine Apotheke customer’s privaten Informationen nicht schützen.

Sie ist in hohem Grade - empfahl, von einer genehmigten Apotheke eher als ein ohne Lizenz zu kaufen. Ohne Lizenz fremde Apotheken können illegal funktionieren und zu den gleichen Standards wie genehmigte Apotheken selten halten. Tatsächlich ist eine ohne Lizenz Apotheke wahrscheinlicher, nachgemachte Drogen zu verkaufen. Diese Drogen konnten den Drogen ähnlich sein, die sie versuchen nachzuahmen, oder sie konnten mit gefährlichen Stoffen verdünnt werden, vollständig träge, oder geschnürt werden.

Einige fremde Apotheken verkaufen Drogen, die nur genommen werden sollten, wenn ein Patient unter der Überwachung einer medizinischen Fachkraft ist. Diese Drogen sind häufig habit-forming, einfach, an überzudosieren oder beide. Gefährliche Drogen verkauft in einer fremden Apotheke, wenn es keine Gesetze in diesem Land gibt, das ihre Verkäufe verbietet, oder wenn die Gemeindeverwaltung nicht aktiv jene Gesetze verstärkt. Jede Weise, wenn eine Droge möglicherweise habit-forming oder gefährlich ist, sollte es nicht in einer fremden Apotheke gekauft werden.

Viele fremden on-line-Apotheken anbieten verlockende Preise auf normalerweise teuren Drogen n. Manchmal ist ihr Ziel einfach, Kunden anzuziehen und gesetzmäßige Drogen zu verkaufen. Andere Male, ist das Abkommen im Wesentlichen ein Betrug, in dem eine oder mehrere Gebühren an der Prüfung angewandt ist. Wenn der gute Preis wirklich gegeben, sind die Drogen manchmal nachgemacht oder generisch.

Zuletzt fremden Apothekeinformationen über eMail gebend, kann Telefon oder sogar zu diese Informationen persönlich führen, die an andere Firmen gegeben oder verkauft. Zu dieses, sollte vermeidet der Kunde nur hochwertige Apotheken beschäftigen und achtgeben, dass über unterzeichnende Formen, die der Apotheke ein verbrieftes Recht geben, private Informationen herauszugeben. Bei der Einrichtung durch eine Web site, konnte die Web site nicht sicher sein und zu andere Leute führen, die Zutritt erhalten, um Finanzinformationen vorher zu sichern. Dieses verlässt den Kunden geöffnet, um Diebstahl und eine ruinierte Gutschriftgeschichte zu kennzeichnen.

>