Was ist Baum-Kennzeichnung?

Baumkennzeichnung ist ein Ausdruck für die Methodenlehre, die verwendet wird, um verschiedene Arten der Bäume zu beschreiben. Using Sichtbarmachung und andere wahrnehmbare Kriterien können die Sorte und die Vielzahl schnell gekennzeichnet werden. Using Baumkennzeichnung können Gärtner die Sorgfalt und die Notwendigkeiten der nahe gelegenen Bäume verstehen, während Wissenschaftler in der Lage sein können, wichtige Faktoren über das Vergangenheit und Gegenwartsoekosystem festzustellen, das auf der Art der vorhandenen Bäume basiert.

Es gibt mehr als 100.000 Sorten Bäume um die Welt und bildet Baumkennzeichnung eine lebenslängliche Liebhaberei für einiges. Obgleich Vielzahl neigt, in den spezifischen Lebensräumen zusammen zu gruppieren, gibt es Ausnahmen, die Baumkennzeichnungsspaß und sogar aufregen bilden können. Wie Vogelbeobachter oder snorkelers finden die Leute, die mit Baumkennzeichnung fasziniert werden, viel Freude und Unterhaltung in dem Beobachten und eines schönen Exemplars richtig, kennzeichnend.

Es gibt einige Schlüssel, die verwendet werden, um Bäume zu kennzeichnen. Blätter, Zweige, Frucht, Form und Wachstummuster können alle Hilfe die Sorte und die Vielzahl des Baums feststellen. Weil Sorte nur geringfügige Unterschiede aufweisen kann, empfehlen sich viele, Baumkennzeichnung mithilfe eines Hilfsmittelführers oder -buches mit Abbildungen oder Fotographien durchzuführen. Haben von Sichthinweisen erlaubt einen schnellen und einfachen Kennzeichnungsprozeß, eher als anspornende frustrierende Debatten über, ob das Blatmuster heart-shaped oder oval ist. Obgleich viele Internetseiten ¢¢VISUAL GUIDE''-Testblätter zur Baumkennzeichnung anbieten, kann ein im Taschenformatbuch eine bessere, beweglichere Wahl sein.

Eine Blattprobe ist normalerweise die beste Weise, den Kennzeichnungsprozeß anzufangen. Die meisten Bäume irgendein haben Blätter, die wie Nadeln aussehen, oder traditionelle Blätter, die einen Stiel und einen größeren belaubten Teil haben. Diese zwei Hauptvielzahl wird weiter durch weitere kennzeichneneinzelheiten aufgegliedert. Nadelartige Blätter zum Beispiel werden weiter entweder als Nadel oder einstufen-wie beschrieben. Ein nadelartiges Blatt kann in Kategorien der Länge, des einzelnen oder gebündelten oben Aufbaus, der scharfen oder stumpfen Ränder und der Stärke dann aufgegliedert werden.

Einige Experten schlagen vor, dass Baumkennzeichnung sicher ist, wenn sie durch Prüfung der Blumen getan wird, die als Blätter gleich bleibender sein können. Mit immergrünen Bäumen kann die Blume eine cone-like, stachelige Struktur sein. Obgleich Kennzeichnung durch Blumen endgültiger sein kann, ist es auch nicht immer möglich. Weil viele Bäume nicht während des ganzen Jahres blühen, die Blumen kann zu finden schwierig werden.

Da Bäume für Hunderte oder sogar Tausenden Jahre leben, kann das Verständnis des Aufbaus und der Vielzahl in einem Wald oder in einem Lebensraum wichtige Informationen über die Vergangenheit sowie das Geschenk geben. Bestimmte Bäume können nicht imstande sein, in bestimmten Klimata zu wachsen oder können einen bestimmten Bodenaufbau erfordern zu wachsen. Indem man versteht und richtig Bäume kennzeichnet, kann das Oekosystem, in dem sie leben, besser verstanden werden.