Was ist Duft?

Duft ist ein Jahrhundert-altes aromatisches Werkzeug, das fortfährt, populär zu sein heute. Verwendet in einigen Einstellungen, ist Duft weit - in einigen Formen vorhanden. In Kosten ausgedrückt ist es möglich, kommerziell produzierten Duft für sehr kleines Geld zu kaufen, oder Duft zu Hause zu bilden, indem man einige grundlegende Bestandteile kauft.

Die Geschichte des Duftes kann zurück zu altem Ägypten verfolgt werden. Eine der frühesten bekannten Anwendungen für das Produkt mit.einbezieht den frommen und geistigen Zeremonien stigen. Zusammen mit frommer Praxis des Gebrauches öffentlich verwendet Duft auch privat als Mittel der Klärung des Hauses des schlechten Geistes und jeder möglicher Form der negativen Energie. Von dieser Perspektive gesehen brennender Duft auch als Mittel zur Förderung Gesundheit in der Familie, da viele Krankheiten wahrscheinlich das Resultat der Dämonen und der unreine Geist, der im Haus zurückbleibt waren.

In den Zeiten vorüber, verursacht Duft normalerweise using Elemente, die im lokalen Bereich leicht verfügbar waren. Z.B. züchtet amerikanischer Ureinwohner häufig benutzte Zeder und Salbei in der Kreation des duftenden Duftes. Jedoch gemacht moderner Handel es möglich, Bestandteile zu sichern, um gerade Kegel und Stöcke mit gerade ungefähr irgendeiner Art Aroma zu produzieren gewünscht.

Duft fortfährt ung, in vielen religiösen Feiern als Symbol und als verwendet zu werden Mittel der Schaffung einer Umwelt, die zur Anbetung förderlich ist. Jedoch beschließen die meisten Leute heute, Duftstöcke oder -kegel für das angenehme Aroma einfach zu brennen, das freigegeben, während der Duft brennt. Praktiker der aromatherapy manchmal Bevorzugung der Gebrauch der Duftkegel und -stöcke über dem Gebrauch von duftenden Kerzen. Antragsteller behaupten, dass die stufenweise Freigabe des Geruchs dienen kann, Leuten zu helfen, unten zu beruhigen und an ihren geistigen Kern anzuschließen und es möglich machen, positive Energie freizugeben, um viele körperlichen und emotionalen Unpässlichkeiten zu beheben.

Die Popularität des brennenden Duftes explosionsartig vermehrte während der Dekade des 1960’s. bereitwillig umfaßt von den jungen Leuten, die ein Teil der Bewegung waren, zum zum Land zurückzugehen, Duft verwendet an irgendeiner Art Erfassung, ob eine Partei oder ein ruhiger Abend mit einem romantischen Partner. Mehr Leute wurden interessiert, an, ihre eigenen Produkte zu Hause zu bilden und führten zu die Kreation eines Nischenmarktes, der Installationssätze und Bestandteile an neue Enthusiasten verkaufte.

Heute fortfährt Duft e, eine populäre Weise des Hinzufügens der angenehmen Gerüche dem Haus zu sein. Verschiedene Arten der Duftbrenner sind für Kegel und Stöcke vorhanden. Viele der traditionellen Gerüche, wie Salbei, Zeder, und Sandelholzduft bleiben populär, aber verbunden worden von solchen beständigen Lieblingen wie Jasmin, Bayberry und Zimt. Handelsduft kann gekaufte Supermärkte und Drugstores, während handgemachte Stöcke und Kegel an vielen Flohmärktn gefunden werden können, und durch on-line-Speicher höchstens sein.