Was ist Muscimol?

Muscimol ist ein psycho-aktives Mittel, das in irgendeiner Sorte Wulstlingspilze gefunden. Es ist eins der Mittel, die für die unterscheidenden erfahrenen Halluzinationen verantwortlich sind, wenn diese Pilze in den kleinen Mengen verbraucht. Wenn es in den hohen Dosen verbraucht, kann es tödlich sein und erklären, warum einige Wulstlingssorten giftig und als für menschlichen Verzehr ungeeignet gelten. Firmen, die Mittel für biologische Forschung produzieren, bilden eine reine Form für klinische Untersuchungen.

Dieses Mittel ist ein Alkaloid, das an GABA Empfänger im Gehirn bindet. Es hat einen ausgedehnten Bereich des Erreichens und auftritt als ein Agonist ns, um die Empfänger aufzuregen. Patienten, die muscimol verbrauchen, erfahren anregende Reaktionen über dem Gehirn. In den niedrigen Dosen kann dieses Halluzinationen, die die häufig Gestalt der klaren Träume annehmen, wie eher als, einen einzelnen Bereich des Gehirns anregend und sehr exakte Reaktionen, die Mittelverbreitungen auslösend verursachen während des Gehirns.

Aussetzung zum muscimol ergibt eine Ungleichheit der Neurotransmitterer und der Hormone im Körper, weil Zellen mit den GABA Empfängern anfangen, falsche Signale zu senden. Die Forscher, welche die Effekte des Mittels studieren, überprüft seine psycho-aktive Tätigkeit zusammen mit anderen Funktionen im Körper. Er scheint, die pituitäre Drüse anzuregen und kann auf zugrunde liegende Bedingungen wie Huntingtons Krankheit einwirken, um weitere Neurotransmitterungleichheiten und -verschiebungen in den Symptomen des Patienten zu verursachen, während der Körper den Änderungen anpaßt.

Die Forschung, die dieses Mittel mit.einbezieht, umfaßt Studien, um zu sehen, wenn sie eine Rolle in der Behandlung und in der Steuerung von Ergreifungen, in denen Patienten muscimol Infusionen während der Zeiträume der Ergreifungstätigkeit empfangen, zusammen mit Untersuchungen über die Rolle des Mittels im Schlaf spielen kann. Abnutzungs-Elektroenzephalogrammkappen der Patienten gewöhnlich während der Forschung studiert, um Doktoren zu erlauben, ihre Gehirntätigkeit zu überwachen, also können sie erlernen mehr über, was das Mittel tut, während es durch das Gehirn bewegt.

Bei Patienten, die eine gefährlich hohe Menge muscimol verbrauchen, wie in den Fällen von der Wulstlingsvergiftung gesehen, können Symptome wie extreme Halluzinationen, Übelkeit, das Erbrechen und das Koma auftreten, während der Körper in Überlastung einsteigt. Behandlungen können Versuche umfassen, den Darm zu leeren, um die Vergiftung, sowie unterstützende Sorgfalt, einschließlich Überwachung der Leberfunktion eines Patienten zu stoppen. Einzusteigen ist möglich, in den Leberausfall und erfordert eine Organtransplantation, die Episode zu überleben. Einige Medikationen scheinen, im Management der Vergiftungsfälle wirkungsvoll zu sein, obgleich ihr Mechanismus der Tätigkeit nicht verstanden. Sogar mit Behandlung, kann ein Patient sterben, besonders wenn Behandlung spät zur Verfügung gestellt.