Was ist Pfirsich-Blatt-Wellung?

Pfirsichblattwellung ist eine pilzartige Infektion der Pfirsiche, die Entblätterung und Verlust des Getreides verursachen können, abhängig von, wie streng sie ist. Glücklicherweise kann diese pilzartige Infektion behandelt werden, und es gibt Weisen, einen bereits vorhandenen Kasten der Pfirsichblattwellung zu beschäftigen, damit das Jahr nicht ein Gesamtabfall ist. Pfirsichblattwellung ist in einigen Teilen der Welt ziemlich allgemein, und zusammen mit Nachbarn manchmal arbeiten, die auch Pfirsiche haben, ist eine gute Idee, zu garantieren dass alle Bäume in einem kleinen Bereich geschützt und behandelt werden, damit sie sich nicht anstecken.

Diese Bedingung wird verursacht, wenn ein Pfirsichbaum durch einen Pilz kolonisiert wird, der als Taphrina deformans bekannt ist. Die Sporen der pilzartigen Arbeit ihre Weise in die Blattknospen im frühen Frühling und wenn der Pfirsichbaum beginnt, heraus Blätter zu treiben, der Pilz geht zu arbeiten. Ein Baum, der mit Pfirsichblattwellung betrübt wird, hat schwer Blätter verzerrt, die sich gewöhnlich rot oder gelb beim Winden, Mit einer Keule schlagen und schließlich weg fallen drehen. Der Pilz kann die Frucht auch in Angriff nehmen, ihn ungenießbar machen oder verhindern, dass er reift.

Wenn ein Baum verkündet, kräuseln sich Zeichen des Pfirsichblattes im Früjahr, sollte er mit Extrastickstoff behandelt werden, um den Druck auf dem Baum zu verringern, und einige Gärtner empfehlen auch die schwere routinemäßigbewässerung, zum des Dürredruckes zu beseitigen. Indem sie Druck verringern, erhöhen Gärtner die Wahrscheinlichkeit von Rettung des Pfirsichgetreides. Es ist auch eine gute Idee, die jungen Pfirsiche heraus zu verdünnen mehr als üblich, damit der Baum Betriebsmittel dem Produzieren eines kleineren Getreides der wirklich guten Pfirsiche einweihen kann, eher als ein größeres Getreide von den mittelmäßigen.

Nachdem die Blätter eines Baums mit einem Kasten der Pfirsichblattwellung weg fallen, sollten sie oben geharkt werden und gebrannt werden, da die Sporen des Pilzes anders überwintern und den Baum wieder anstecken konnten im Früjahr. Dann sollte der Baum mit einem Kupfer-gegründeten Fungizid behandelt werden, um die Sporen zu töten. Einige Gärtner mögen im Fall behandeln und andererseits im Früjahr, nach rechts vor dem Baum knospt heraus und garantiert, dass die Sporen wirklich beseitigt werden.

Sorgfalt wird geraten, wenn man Fungizide verwendet. Sie sollten nie um Getreide benutzt werden, die für Nahrung ausgewählt werden werden, da viele Fungizide können menschliche Gesundheit nachteilig beeinflussen. Es ist auch eine gute Idee, Anlagen darunterliegend zu schützen und dem Pfirsichbaum sich zu nähern, da Fungizide einige Anlagen beschädigen können, besonders Blumen. Gesichtsschutz für die Nase, Mund, und Augen sollten beim Auftragen der Fungizide getragen werden, und Haustiere und andere Haushaltsmitglieder sollte aus dem Bereich heraus gehalten werden, bis die Anwendung vorbei ist.

harfen Anblick erfahren, Herzklopfen oder hartnäckige Kopfschmerzen sollten Gebrauch einstellen. Verlängerte Belichtung mit dem Ergebnis der strengen Giftigkeit kann zu Atmungsausfall führen. Frauen, die schwanger sind oder Krankenpflege sollten seinen Gebrauch vermeiden.