Was ist Sachsen-Teppich?

Das Ausdruck “Saxony carpet† wird benutzt, um eine bestimmte Art Teppich und Teppiche von einem berühmten Teppichhersteller zu beschreiben. Da der Sachsen-Name mit Qualität und Luxus verbunden ist, versuchen viele Teppichfirmen, Sachsens auszun5utzen, das einbrennt, um ihre Attraktivität eines Produktes zu bilden den Verbrauchern, also wird irgendeine Vorsicht geraten, wenn man Sachsen-Teppiche kauft. beachten, dass sie neigen, als weniger bekannte Marken des Auslegens mit Teppich teurer zu sein, und es gibt eine große Auswahl von Arten in der Sachsen-Produktserie, also können Sie die Opfer der Firma erforschen wünschen, bevor Sie in einen Teppichkauf tauchen.

Wenn Leute “Saxony carpet† benutzen, um sich auf eine Art Teppich zu beziehen, bedeuten sie eine Art Teppich mit einem Schnittschleifenstapel. Dies heißt, dass der Teppich in den Schleifen gesponnen wird, und dann werden die Schleifen weg geschoren und stellen einen Teppich mit einem büscheligen, sogar Oberfläche her. Sachsen-Teppich wird gewöhnlich sehr dicht gesponnen, und er hat ein sehr weiches, Plüschgefühl. Der Primärnachteil zu dieser Art des Teppichs ist, dass er neigt, Markierungen wie Abdrücke zu zeigen und sie manchmal anfechtend, um beizubehalten bildet.

Die Weichheit des Sachsen-Teppichs trifft es eine populäre Wahl für Häuser, und der elegante Blick des Teppichs kann ein luxuriöses Gefühl zu einem Raum verleihen. Einige Leute halten Sachsen-Teppich für eine formalere Art Auslegen mit Teppich, und sie kann als Plüschteppich auch vermarktet werden. Wenn Sie überhaupt einen formalen Raum und beachtet betreten haben, dass das Auslegen mit Teppich extrem Plüsch ist, sind Wahrscheinlichkeiten, dass Sie einen Sachsen-Teppich in der Tätigkeit gesehen haben.

Das Sachsen Carpet Company ist einerseits ein Teppichhersteller, der in New York City in den Vereinigten Staaten angesiedelt wird. Es wurde 1947 gegründet, und es ist für seine broadloom Teppiche berühmt geworden, die in eine Strecke der Arten und der Entwürfe kommen. Sachsen stellt Teppiche in den Wollen, Leinen und Seide, in einer Vielzahl der Produktfamilien einschließlich Alicante, Wiltonian, AlbertoPinto und Ann Smith her. Saxonies erscheinen in den feinen Häusern und sie sind mit Recht für ihre Qualität und Schönheit berühmt.

Wenn Sie interessiert sind, an, einen Sachsen-Teppich zu kaufen, sollten Sie mit der Firma direkt in Verbindung treten, um einen lokalen berechtigten Händler zu finden und garantieren, dass Sie den echten Artikel erhalten. Sie können den Raum heraus, zu messen erwägen auch wünschen, den Sie vorzeitig mit Teppich auslegen müssen und machen sich mit den Produkten der Firma vertraut, damit Sie eine gute Idee haben von, was Sie wünschen, wenn Sie innen gehen, den Händler zu treffen.