Was ist Vor-Bewässerung?

Vor-Bewässerung ist eine Art Bewässerungmethode, die Wasser zu einer Anlage unter von der Bodenoberfläche zur Verfügung stellt. Diese Art der Bewässerung wird auch „Sickerungbewässerung,“ genannt und sie ist häufig benutzt, verschiedene Feldfrüchte zu wachsen. Tomaten, Pfeffer und Zuckerrohr werden häufig mithilfe der Vor-bewässerung angebaut. Zusätzlich können Hausanlagen using diese Art des Bewässerungprozesses beibehalten werden.

Viele Betriebsexperten stimmen zu, dass das, um Hausanlagen sich zu kümmern einfacher ist, mithilfe der Vor-bewässerung zu tun. Eher als Bewässerungsanlagen von der Oberseite, erlaubt Vor-bewässerung Betriebsinhabern, ein Selbst-wässernbetriebssystem zu verwenden. Das Herstellen eines kleinen Vorratsbehälter des Wassers in der Unterseite eines Betriebsbehälters lässt eine Anlage Wasser oben tränken, wie gebraucht. Anders als den über-wässernbetriebsprozeß eine Anlage von der Unterseite eines Behälters ist- zu wässern nicht auf der Anlage hart.

Wenn Sickerungbewässerung auf einem Gebiet verwendet wird, muss Wassertabelle eines Feldes damit einen Landwirt zu den Zufuhrgetreide von unterhalb der Bodenlinie manuell angehoben werden. Wassertabelle eines Feldes bezieht sich das auf Niveau des Grundwasserdrucks im Vergleich zu dem atmosphärischen Druck. Bauernhöfe, die Vor-bewässerung Techniken verwenden, behalten häufig diese Art der Bewässerung durch Pumpstationen, Kanäle, Gatter und Wehre bei, denen niedriger oder den Wasserspiegel dementsprechend heben.

Sickerungbewässerung ist auch in den Gewächshäusern am meisten benutzt. Im Allgemeinen eingemachten Anlagen wird das Wasser, das benutzt wird in einem Gewächshaus, von unterhalb geschickt. Das überschüssige Wasser wird dann aufbereitet, um andere Anlagen auf die gleiche Weise einzuziehen. Die meisten Berufsgärtner ziehen es vor, Anlagen using diese Form der Bewässerung beizubehalten, da Anlagen neigen, auf Sickerungbewässerung als auf andere wässernmethoden besser zu reagieren.

Da Anlagen natürlich Wasser von den Wurzeln aufwärts aufsaugen, ist Sickerungbewässerung viel sinnvoll. Die Bewässerung einer Anlage, indem sie Wasser auf es von oben genanntem fallenläßt, arbeitet, obwohl dieses nicht eine natürliche Weise ist, Anlagen zu halten gut-hydratisiert. Tatsächlich kann dieser der Hauptgrund sein, warum viele Betriebsinhaber die schwere Zeit haben, Anlagen lebendig zu halten. Manchmal eine Anlage von oben genanntem kann zu wässern zur Betriebsane sogar zerstörend sein Ursachendehydratisierung.

Landwirte haben Vor-bewässerung Techniken für Dekaden verwendet. Häufig ist Sickerungbewässerung die einzige Weise, bestimmte Getreide zu hydratisieren, die in den trockenen Klimata gewachsen werden müssen. Durch diese Art der Bewässerung, können Landwirte die Menge des Wassers steuern, die ein Feld der Getreide empfängt. Während das Bauen auf Mutter Natur Einweg ist, zu den Getreide zu neigen, ist Sickerungbewässerung die beste Weise, damit Handelsbauernhöfe korrekte Hydratation sicherstellen.