Was ist Wiesen-Salbei?

Salvia ist eine Klasse von ungefähr 900 Sorten mittelgrosse, aromatische beständige Kräuter im Lamiaceae oder Minze, Familie und Eingeborener zu den Teilen der Nordhalbkugel. Salbei kann gleichmäßig wohl gehalten werden als Houseplant, in einem Behältergarten oder in einem Gartenbett. Viele Sorten in dieser Klasse haben einen scharfen Geschmack und werden verwendet, wenn sie wohlschmeckende Gerichte kochen. Salvia pratensis und Salvia verticillata, alias Wiesensalbei oder Wiese Clary, sind zwei populäre Sorte in dieser Klasse, die Gärtner bei der Landschaftsgestaltung verwenden, zum der wild lebender Tiere zum Garten anzuziehen. Die Anlage widersteht den meisten Krankheiten und erfordert minimale Sorgfalt.

Wiesensalbei ist nach Europa, Westasien und Nordafrika gebürtig. Es wächst im US-Landwirtschaftsministerium Zonen vier bis neun am besten und wird die Temperaturen zulassen, die Fahrenheit so niedrig sind wie 25° (- 3.8° Celsius). Die Anlage bevorzugt volles Tageslicht oder teilweisen Farbton. Diese sind ziemlich Dürre-tolerante Anlagen. Weise Anlagen der Wiese wachsen in gut-abgelassenem Boden am besten, der ein milde säurehaltiges, Null- oder milde alkalisches pH-Niveau hat.

Abhängig von den Umweltbedingungen entwickeln sich Anlagen in dieser Klasse sind 12 bis 6 Zoll (30-90 cm) hohe und bis 18 Zoll (45 cm) weit. Weise Blüte der Wiese wiederholt von der Mitte des Frühlinges bis Spätsommer, mit Spitzen der ein Inch (2.5 cm) blau-violetten Blumen. Sein Laub wird etwas mit den gezackten, gezahnten Rändern gekräuselt.

Einige Chefs halten einen Topf Wiesensalbei im Fenster Sills ihrer Küche. Wenn ein Rezept frischen Salbei fordert, klemmen sie weg von einer Spitze, um wohlschmeckende Teller zu würzen. Das Anfüllen, die Salbei-gebratenen Kartoffeln oder die Fleischteller mit einem fettreichen Inhalt sind einige der Teller, die Salbei in ihren Rezepten miteinschließen.

Gärtner, die Vögel, Bienen oder Schmetterlinge zu ihrem Gartenbetriebswiesensalbei unter ihren Bettwäscheanlagen anziehen möchten. Wiesensalbei kann als Akzentanlage entlang den Rändern eines Gartens und der Arbeiten in den trockenen Klimata mit einer begrenzten Wasserversorgung gut benutzt werden. Er kann ohne viel Wasser wachsen und ist „in der xeriscaping“ - Landschaftsgestaltung häufig benutzt, die entworfen ist, um die Menge des bewässerten oder zusätzlichen Wassers zu verringern oder zu begrenzen, das benötigt wird, um Anlagen beizubehalten.

Salbei ist gegen pulvrigen Mehltau, rhizoctonia empfindlilch, und verticillium verwelken. Pilzartige Krankheiten können gesteuert werden, indem man ein Handelsfungizid verwendet, das für Gebrauch auf Wiesensalbeianlagen genehmigt wird. Einige Gärtner bilden ihr eigenes Fungizid mit Backensoda, Pflanzenöl, Olivenölseife und Wasser. Die letzte Mischung kann auf beide Seiten der Blätter gesprüht werden und auf dem Schmutz um die Anlage unterzeichnet frühestens vom Mehltau. Die Anlagen sollten auf Metallklumpen und Schnecken auch regelmäßig überprüft werden.