Was ist Wildcrafting?

Wildcrafting ist ein Ausdruck, der verwendet wird, um die Praxis des Sammelns oder der Erfassung der Betriebsmaterialien von ihrer natürlichen Umwelt zu beschreiben. Das Ernten der wilden Anlagen in dieser Weise wird für eine Vielzahl von Gründen, am allgemeinsten zu den medizinischen Zwecken oder zu den Naturfertigkeiten getan. Alles von Kräuter und Blumen zu Beeren, Niederlassungen und Laub kann für das Wildcrafting verwendet werden.

Natürliche Umwelt, einschließlich Gärten, ist eine langfristige Quelle vieler wildcrafting Traditionen gewesen. In Kräuterhilfsmittel, zusätzliche Nahrung und Dekorationen kamen von, was und um die Gehöfte der frühen Siedleren leicht verfügbar war. Wildcrafting ist fortgefahren, eine altehrwürdige Tradition für viele Naturgeliebten zu sein und eine populäre Liebhaberei sogar geworden.

Während die Mehrheit einen wildcrafts unter ungebildeten Anlagen in den verschiedenen gebürtigen Lebensräumen geerntet werden, dem they’re nicht gerade begrenzt auf Wildnis oder den bewaldeten Bereichen. Tatsächlich heutzutage können viele wildcrafting Materialien von den Hauptgärten und von den Landschaften zusätzlich zum wilden gesammelt werden. Obgleich Gärten eine immer währende Quelle der wildcrafting Materialien sein können, bleiben bewaldete Bereiche weiterhin die populärsten Positionen für das Ernten der wilden Anlagen.

Es gibt jedoch bestimmte Richtlinien, die gefolgt werden sollten, bevor man wilde Anlagen außerhalb des Hausgartens sammelt. Wildcrafters sollte mit den Arten der gebürtigen Anlagen innerhalb ihrer bestimmten Region vertraut nicht nur sein, aber sollte in den gegenwärtigen Gesetzen gut-versiert auch sein, die die seltenen und gefährdeten Anlagen regeln. Lokale kooperative Verlängerungen liefern normalerweise freie Informationen über die gebürtigen Anlagen innerhalb eines gegebenen Bereichs.

Wenn Anlagen im wilden, die it’s geerntet werden, die wichtig sind, nur zu nehmen, was für ein spezifisches wildcrafting Projekt und nichts mehr angefordert wird. Zum Beispiel in den meisten Fällen nur die Niederlassungen, das Laub oder die Blumen werden beim Verlassen der restlichen Anlage intakt genommen. In den seltenen Ereignissen kann eine gesamte Anlage benutzt werden. Jedoch wird dieses häufig durch Samen von der geernteten Anlage ersetzt. Dieses hilft, zu garantieren, dass genügende Anlagen und Samen für kontinuierliches Wachstum und Überleben bleiben.

Es gibt andere Betrachtungen beim Wildcrafting. Unabhängig davon, ob ein Bereich verlassen oder frei schaut, hat das Eigentum selbst sicherlich einen Inhaber. Folglich Erlaubnis vom Grundbesitzer, bevor man wildcrafting Anlagen, ist zu erreichen sammelt lebenswichtig, zugelassene Vergeltungen später zu vermeiden. In etwas Bereichen kann die Lebensmittel-Schutz-Tat wildcrafted Anlagen sogar regulieren. In den Thesefällen müssen wildcrafters den Bereich kennzeichnen, der zusammen mit seiner Geschichte geerntet wird, die mindestens drei Jahre zurückgeht.

Wenn es respektvoll und erlaubterweise, das Wildcrafting getan wird, ein Spaß sein kann, billige Weise, gebürtige Fertigkeiten für die Verzierung sowie zu medizinischen Zwecken zu verursachen.