Was ist ein Davenport-Schreibtisch?

Ein Davenport-Schreibtisch ist eine Schreibenstabelle, die eine eingehängte Oberseite und einige Fächer oder Fächer kennzeichnet und erlaubt eine bedeutende Menge Lagerung im Verhältnis zu dem Platz, welches das Stück besetzt. Er normalerweise geschnitzt durchdacht Beine und gebildet häufig vom reichen, dunklen Holz wie Walnuss oder von der Kirsche. Diese Schreibtische sollen nach einem britischen Militäroffizier benannt, der Kapitän Davenport genannt, der den Entwurf in der Korrdination mit einem Möbelhersteller begriff, obgleich kein endgültiger Beweis existiert, um diese Geschichte zu stützen. Erste gewinnenpopularität im 19. Jahrhundert, der Davenport-Schreibtisch bleibt ein sought-after Einzelteil für viele Antikeenthusiasten.

Eine der definierenden Eigenschaften des Davenport-Schreibtisches ist seine Oberseite, die mit Scharnieren hinter dem Stück angebracht, damit sie von der Frontseite angehoben werden kann. Dieses herstellt ein Fach unter der Oberseite ch, in der der Benutzer Materialien wie Papier, Federn und Tinte aus Anblick heraus speichern kann. Häufig ist die Oberseite flach und schräg liegt abwärts von der Rückseite des Stückes zur Frontseite und verursacht eine bequeme Schreibensoberfläche für den Benutzer. In einigen Modellen gekurvt die Oberseite oder gerundet; während dieses der desk’s Funktionalität Abbruch tun kann, liefert solche Biegung ein dekoratives Element, das den Schreibtisch von einer einfachgegliederten Schreibenstabelle zu einer dekorativen Lieferung erhöht.

Die Seiten eines Davenport-Schreibtisches kennzeichnen allgemein Fächer oder Cubbyholes, die manchmal durch eine hölzerne Verkleidung versteckt. Diese Cubbies und Fächer liefern zusätzliche Lagerung für den Benutzer, der Einzelteile wie Bücher innerhalb sie halten konnte. Ihre Platzierung an den desk’s Seiten hält den Bereich unter dem Tischplattenfreien und ermöglicht maximalem legroom. Die Einbeziehung einer Verkleidung, zum dieser Speicherbereiche zu verstecken darf wieder den user’s Besitz weg von dem normalen Anblick gehalten werden, weiter, den Schreibtisch als dekoratives Stück sowie eine Arbeitsmaßeinheit dienen lassend.

Gewöhnlich sind die Beine eines Davenport-Schreibtisches ziemlich stark und schwer. Diese Ausrüstungsbeschreibung verhindert, dass der Schreibtisch trotz seiner frontward-schräg liegenden Oberseite, die vom Benutzer auf gelehnt werden kann, während er arbeitet, und die Tatsache umkippt, dass schwere Einzelteile häufig innerhalb seiner Fächer gespeichert. In vielen Fällen geschnitzt diese Beine durchdacht und beitragen ein anderes dekoratives Element zum Stück s.

Eben hergestellte Davenport-Art Schreibtische können von vielen Möbeleinzelhändlern gekauft werden. Die, die einen authentischen Schreibtisch des 19. Jahrhunderts bevorzugen, sollten den Antikemarkt nachforschen. Davenports sind an den Antikegeschäften, an den Messen und an den Auktionen manchmal vorhanden. Wenn ein Schreibtisch schwieriges prüft zu finden, kann es nützlich sein, Antiken Experten zu konsultieren, die bereit sein können, Kunden zu unterstützen, wenn sie ein gewünschtes Stück errichten.