Was ist ein Dusche-Abfluss?

Ein Duscheabfluß ist eine Klempnerarbeitbefestigung, die zwischen eine Duscheeinschließung und ein Entwässerungrohr, das, in Position gebracht wird Wasser und Trichter es in die Abwasseranlage des Abwassers gefangennimmt. Anders als ein Wanneabfluß â€ „, wo Sie finden können, dass ein Duscheinstallation auch †„ein Duscheabfluß nicht normalerweise eine gehebelte Befestigung enthält, die den Abfluss blockiert, um Wasser die Wanne füllen zu lassen.

Jeder Duscheabfluß schließt ein Rasterfeld, ein Sieb, eine Entlüftungsöffnung und eine Falle mit ein. Das Rasterfeld hat eine Anordnung für Löcher oder die Schlitze, die Wasser sie frei durchfließen lassen. Das Sieb ist sofort unterhalb des Rasterfeldes und verhindert die Gegenstände, die genug, um den Abfluss oder das überschüssige Rohr vom Betreten des Abflusses zu verstopfen groß sind. Die Falle ist ein ues-förmig Rohr, das Wasser einschließt, um Abwasserkanalgase von entgehender Unterstützung der Abfluss in das Badezimmer zu blockieren. Die Entlüftungsöffnung ist ein Rohr, das Luftdruck im System liefert.

Die Herausforderung für die Duscheabflüsse, und alle Befestigung-zu-vergeuden Verzweigungen, sind, die Aufgabe des beweglichen Wassers von einem zum anderen durchzuführen, ohne zu lecken und ohne, Gase vom überschüssigen System zur Unterstützung in das Haus eintreten lassend. Dieses wird vollendet, indem man den korrekten Duscheabfluß für die vorhandene Art der Dusche- und Entwässerungrohre wählt und indem man richtig das Abflusssystem anbringt.

Wählen des besten Duscheabflusses. Wenn man einen Abfluss vorwählt, ist es wichtig, die Art der überschüssigen Rohre zu betrachten, an die der Abfluss anschließen wird. Nichtmetalschläuche wie Plastik kann verwenden verlegte, Kompressions-, quetschverbundene oder Lösungsmittel-geschweißterabflüsse. Verlegte Ablass-Schraube in die Dusche und Rohrleitung using ein spezielles Klempnerarbeitklebeband eingewickelt um die Gewinde, das eine wasserdichte Dichtung verursacht. Kompression und quetschverbundene Abflüsse verwenden Druck, einen festen Anschluss zu zwingen. Ein Duscheabfluß, der Lösungsmittel-geschweißter Gebrauch ein lösendes Mittel ist, das eine chemische Reaktion verursacht, die den Abfluss zum Rohr verpfändet. Metallrohre erfordern Abflüsse, die entweder mit einem lötenden Metall verlegt oder geschweißt werden.

Installierung der Fallen und der Entlüftungsöffnungen. Sobald die korrekte Art des Abflusses vorgewählt wird, sicherzustellen ist dann wichtig, dass sie richtig angebracht ist. Zuerst sollte eine Falle direkt unter den Abfluss angebracht werden. Dieses ist eine ue-förmig Schlaufe im Rohr, das Wasser im Rohr einschließt. Dieses aufgefangene Wasser tritt als ein Block auf und verhindert Abwasserkanalgase an entgehender Unterstützung der Abfluss in das Haus. Zunächst ist es notwendig, ein Entlüftungsöffnungsrohr über dem Niveau des Abflusses anzubringen. Die Entlüftungsöffnung stellt eine Luftzufuhr, die das Wasser in der Falle von gesogen werden aus der Falle heraus, entweder oben in die Dusche oder unten in das überschüssige System hält, vom umgebenden Luftdruck zur Verfügung.

Wenn der passende Abfluss richtig angebracht ist, behandelt der neue Duscheabfluß Wasserstrom, ohne zu lecken und ohne schädliche Geruche das Haus betreten zu lassen.