Was ist ein Mikrowellen-Bewegungs-Detektor?

Ein Mikrowellenbewegungsdetektor ist eine Vorrichtung, die Doppler-Radar benutzt, um die Bewegung eines Gegenstandes zu ermitteln und zu messen. Für die meisten Leute werden die zwei vertrautesten Formen dieses Mechanismus in einem HauptSicherheitssystem und in der VerkehrsGesetzdurchführung benutzt. Eine andere vertraute Anwendung ist der Gebrauch eines Mikrowellenbewegungsdetektors, Beleuchtungvorrichtungen nach einer Person zu betreiben, die einen Bereich betritt oder lässt.

Der Mikrowellenbewegungsdetektor ist gewöhnlich eine Vorrichtung der einzelnen Maßeinheit, die einen Impuls von Mikrowellenenergie ausstrahlt und dann seine Reflexion ermittelt. Die Zeit berechnend, die für die Reflexion und die Änderung in der Frequenz erfordert wird, stellt er den Abstand, die Richtung und die Geschwindigkeit des Gegenstandes fest, der beobachtet wird. Richtung und Geschwindigkeit werden gründeten auf dem Doppler-Effekt berechnet. Die meisten erfahren den Doppler-Effekt, wenn sie einen Zug oder anderen Träger hören, die ihnen sich nähern; der Ton scheint, sich in Taktabstand höher zu bewegen, während der Gegenstand sich nähert und senkt, während er wegrückt.

In den Sicherheitsanwendungen wird der Mikrowellenbewegungsdetektor normalerweise mit einem Infrarotbewegungsdetektor zusammengepaßt. Dieses ist, die Möglichkeit der falschen Warnungen zu verringern. Der Mikrowellenbewegungsdetektor kann Bewegung eines leblosen Gegenstandes hinter einer Wand oder einer Tür, wie einem windblown Baumglied ermitteln, z.B. Wenn der Infrarot-Sensor auch Körperhitze ermittelt, wird die Wahrscheinlichkeit, die der Gegenstand, der ermittelt wird, ein Eindringling ist und das Sicherheitssystem kann die erforderliche Funktion durchführen erhöht.

In der Verkehrssteuerung und in der Gesetzdurchführung ist die Radargewehr die vertrauteste Art des Mikrowellenbewegungsdetektors. Dauerhaft örtlich festgelegte Detektoren haben die Kapazität, Geschwindigkeit und Richtung der Träger zu überwachen und können verwendet werden, um Kameras auszulösen; Verkehrszeichen; oder andere Steuervorrichtungen, wie Gatter. Einige Träger setzen einen Autobewegungsdetektor für Zusammenstoßvermeidung zusätzlich zur Lieferung der diebstahlsicheren Eigenschaften ein.

Die Herstellung oder die industriellen Anwendungen gebrauchen Bewegungs-Sensoren als Art Steuerung in der Produktion und in verpackenbetrieben. Sensoren können Operatoren einer Änderung in der Versammlungsgeschwindigkeit oder in der Inszenierung der Fertigware alarmieren. Automatisierte Materialtransportvorrichtungen setzen auch Sensoren in der computergesteuerten Einlagerung ein.

Ein Mikrowellenbewegungsdetektor auch wird häufig in den größeren Handelsgebäuden als Werkzeug im Energiemanagement eingesetzt. Einschalten beleuchtet, wenn eine Person einen Raum und sie weg nach einem Zeitabschnitt dann drehen betritt, wenn die Person verlässt, oder Endbewegen ziemlich wirkungsvoll gewesen- ist, wenn sie Betriebskosten verringerten. Sensoren können auf eine Sicherheitsart und weise auch dienen - nicht als Diebstahlverhinderungvorrichtungen, aber als Schutz vor den Belegen und Fällen wegen der armen Beleuchtungzustände.

Alleine benutzt, haben Mikrowellenbewegungsdetektoren einige Beeinträchtigungen. Sie sind zur Entdeckung der Bewegung hinter nicht-metallischen Gegenständen fähig und werfen die Ausdehnung der falschen Warnungen auf. Sie können durch langsame seitliche Bewegung im Verhältnis zu dem Sensor auch getäuscht werden. Ein anderes Defizit ist Leistungsaufnahme; sie werden gewöhnlich programmiert, um in Abständen zu signalisieren, um Energiengebrauch zu verringern, und dieser könnte einem Eindringling erlauben, Abfragung zu vermeiden.