Was ist ein Rooming Haus?

Ein rooming Haus ist ein Haus, in dem die Inhaber einige oder die meisten Räumen zum Zahlen der Kunden mieten. Andere Ausdrücke, die allgemein verwendet sind, solch eine Anordnung zu beschreiben, umfassen Unterkunfthaus oder Einstieghaus, zwar die letzteren können Erwartung durch Kostgänger verursachen, dass sie Fed.-Raum sind und Brett gewöhnlich die Unterbringung und Nahrung bedeutet. Aufenthaltsdauer an einem rooming Haus könnte einige Tage zu einigen Wochen oder zu Jahren abhängig von Vorbereitungen mit dem Hauswirt sein, und sind einige Plätze gehaltene rooming Häuser wirklich für Ferien bestimmt und konnten benannt werden Bett - und - die Frühstücke oder Herbergen und schlagen kurzfristige Aufenthalte vor.

Es gibt nichts, das über rooming Häuser besonders neu ist. Leute sehen, dass sie in der Erfindung und in der Geschichte erwähnten, die vor dem viktorianischen Zeitraum zurückgeht. Von einem ökonomischen Standpunkt einen Raum, anstatt ein, Haus zu mieten, war zu mieten vernünftig. Viele Hauswirte oder Hauswirtinnen, die diese Häuser besassen, dass das Mieten der Räume gefunden Einkommen vergrößern und Leute entweder zu erlauben könnte, überleben auf der Miete, die ihnen von den Pächtern gegeben wird oder verbessern ihre lebenden Standards. Einige Leute mussten schwerer arbeiten, um ein rooming Haus laufen zu lassen, in dem sie auch Mahlzeiten vorbereitet haben oder irgendeinen Grad Hausarbeit in den tenants’ Räumen auch getan haben lebten und konnten. Anordnung unterschied sehr viel sich abhängig von jedem Eigenheimbesitzer.

Rooming oder Unterkunfthaus ist auch gekommen, Häuser oder Gebäude zu bedeuten, die fast total für Mieter oder Kostgänger beiseite gesetzt werden und die einen Hauswirt oder eine Hauswirtin möglicherweise nicht an Hand haben können ständig. Am anwesenden Tag gibt es noch viele dieser Häuser, und einige Leute machen zu sich entwickelndem Eigentum zu rooming Sprachstilmieten für die, die kleinere Etats haben. Diese Häuser können spezielle Eigenschaften haben, die das weren’t vorhanden im traditionellen rooming Haus, wie Kabelzugang, einem privaten Badezimmer und Privilegien, die Küche zu benutzen, um Nahrung zu speichern und zuzubereiten. Diese Art der Anordnung ist zum Hauswirt rentabler, der mehreree hundert Dollar für ein Einzelzimmer und ein Badezimmer belasten kann, aber es kann für Pächter ziemlich viel sein auch, denen wirklich don’t viele Möbel haben und sehr kleines Geld verdienen können.

Während diese Anordnung zu vielen attraktiv ist, kann Zahl der Mieter in einem rooming Haus durch Stadt- oder Zustandbefehle manchmal geregelt werden. Jeder Raum kann bestimmten Mindestanforderungen entsprechen müssen, bevor es für geeignet gehalten werden kann zu mieten. In einigen Städte in denen das rooming Haus fortfahren kann zu blühen, können Ausgaben entstehen auf, wie eine höhere Bevölkerung der erwachsenen Bewohner lokales Parken beeinflußt.

Regelung ist im rooming Hausgeschäft ziemlich neu, und in der Geschichte und in der Erfindung finden Leute einige Beispiele der unterschiedlichen Weisen, in denen Hauswirte diese Häuser laufen ließen. Sie konnten sein entweder ausrichten homey Wohnsitze für Leute mit wenigem Geld oder verhältnismäßig erschreckende Plätze, um mit gruseligen Hauswirten zu leben, die einen Raum im Wesentlichen betreten konnten, Pächter jederzeit zu stören. Sogar heute, kann die Ausgabe des Privatlebens eins sein, das zwischen einem Hauswirt und einem Mieter, obwohl viele Hauswirte die Richtlinien, die beobachten denen für Standardeigentummiete ziemlich ähnlich sind, einschließlich das Geben der Nachricht eindeutig definiert sein muss, wenn ein Raum betreten werden muss.

Viele Leute denken an das rooming Haus, da eine europäische Vereinbarung und dort zweifellos die feinen dort sind gehabt zu werden Beispiele. Amerika verriegelte auf die Idee schnell auch, obwohl und Räume zu einen oder mehreren Mietern zu mieten überhaupt nicht selten war. Kalifornien goß mit Rooming und Einstieghäusern besonders während des Goldrauschs aus, und diese Tradition fuhr besonders in den Städte wie San Francisco, danach fort.

Ein rooming Haus des interessanten amerikanischen Beispiels datierte ein wenig späteres existiert im non-fictional Roman 1945 durch Rosemary Taylor, Huhn jeder Sonntag. Der Roman beschreibt Taylor’s Kindheit im frühen - das Jahrhundert des Th 20, das in einem Haus aufwächst, das als Einstieghaus in Arizona benutzt wurde. Zwar schwierig zu finden, ist dieses Buch ein gelesener Spaß und veranschaulicht die Schwierigkeiten und mögliche Unterhaltung von diese lebende Anordnung in einem Haus absichtlich verursachen.