Was ist ein Winter Daphne?

Das Winter daphne, wissenschaftlich bekannt als Daphne odora und das Gehören dem Familie Thymelaeaceae, ist ein wohlriechender immergrüner Strauch, der einmal jährlich Ende des Winters oder des frühen Frühlinges blüht. Dieser Strauch ist ein Eingeborenes von Westchina und hat nahe Vetter in den Teilen von Asien, wie Japan und den Philippinen. Winter daphnes sind dekorative Sträuche, die Farbe während des spätesten Teils der Winterjahreszeit zur Verfügung stellen. Sie sind auch für unfruchtbare Bereiche der Bedeckung des Bodens gut, die leicht mit Unkräutern geplagt. Diese Sträuche verhindern das Wachstum der Unkräuter, indem sie aus sie, besonders wenn im Verbindung mit anderen niedrigen Sträuchen oder Bäumen herauswachsen.

Dieser immergrüne Strauch entwickelt eine zu Breite von 5 Fuß (1.5 m) und Reichweiten eine Höhe von 5 bis 6 Fuß (1.5 bis 1.8 m) hoch. Die Blätter des Winter daphne sind normalerweise festes Grün, obwohl einige Blätter goldene Ränder haben. Winter daphne Blumen haben Mann und weibliche reproduktive Organe und bestäubt durch Bienen und Fliegen. Die Blumen dieser Anlage wachsen in den Gruppen, die in festem weißem oder in einer Kombination von weißem blühen, rosafarben, und im Purpur. Alle Teile der Winter daphne Anlage sind giftig, wenn sie gegessen; z.B. kann der Saft Hautprobleme in einigen Leuten verursachen.

Winter daphne kann in den extremen Bodenbedingungen wie trockenem, kreideartigem oder schlammigem Boden übermäßig wachsen. Sandy zum Lehmlehmboden, der feucht und mit einem pH-Niveau von 6 bis 7.5 gut-abgelassen ist, ist ideal. Dieser Strauch ist, mit der Fähigkeit, in den heißen Klimata und in den schattigen Bereichen vorwärtszukommen ziemlich robust.

Form ist ein Problem für diesen Strauch. Um zu helfen das Wachstum der Form zu verhindern, darf ein gewachsenes und hergestelltes Winter daphne nicht während der trockeneren Jahreszeiten schwer gewässert werden. Während der extremen Hitze oder der nachfolgenden Tage des heißen Wetters, sollte die Anlage leicht gewässert werden. Das Winter daphne wässernd, anregt diese Weise auch das Blühen für das folgende Jahr e. Dem Winter daphne kann jedes Jahrrecht nach seiner Blüte einmal befruchtet werden.

Geöffnete daphne Blumen haben einen stärkeren Geruch als geschlossene. Kühles Wasser muss leicht verfügbar sein, zu garantieren, dass der Duft so lang wie möglich bleibt. Nach der Ernte muss jeder Blumenstamm von den Blättern gereinigt werden, in denen sie in Wasser versenkt. Blätter unter der Wasserlinie sind schnell aufzulösen und können Wasserstockung verursachen. Scharfe Scheren sicherstellen, dass der Stamm sauber geschnitten und den Fluss vom Wasser herauf den Stammpolierer bildet, das Blumenletzte länger so herstellen nger.