Was ist ein Wurzel-Keller?

Ein Wurzelkeller ist eine Struktur, die entworfen ist, um Gemüse und etwas Früchte bei einer beständigen, kühlen Temperatur zu halten, die sie an verrottenoder anders gehendem Schlechtem verhindert. Wurzelkeller waren einmal eine notwendige Befestigung in jedem möglichem Haus, in dem Leute in der Lage sein wollten, Gemüse und Früchte während des Winters zu essen, und sie sind häufig in den älteren Häusern anwesend, die durch das frühe - Jahrhundert des Th 20 errichtet werden. Zusätzlich zu verwendet werden, zum von Obst und Gemüse zu speichern, kann ein Wurzelkeller ein nützlicher Platz auch sein, zum der Milchprodukte, der Körner und der Vielzahl anderer Nahrungsmittel zu speichern.

Wurzelkeller nutzen die Masse als natürliche Quelle der Isolierung und der Kühle. Ein typischer Wurzelkeller kann entweder als Grubenunabhängiges eines Hauses oder einer anderen Struktur gegraben werden, oder er kann unter einem Haus, einem Stall oder einer ähnlichen Struktur errichtet werden. Da tiefe Löcher natürlich kühler als der Bereich um die Oberfläche der Masse sind, ist ein Wurzelkeller kühler als die umgebende Lufttemperatur mit Absicht, und einige Eigenschaften können einen Wurzelkeller sogar kälter bilden.

Klassisch ist ein Wurzelkeller in einen Bereich angebracht, der bereits, wie ein north-facing Hügel in der Nordhalbkugel kalt ist und er durch Bäume und Gebäude schattiert werden kann. Starke Isolierung wie Stein, Ziegelstein und Stroh kann benutzt werden, um einen Temperaturstall des Wurzelkellers zu halten, während Ventilationswellen Kaltluft hochziehen und einen konstanten Fluss der kühlen Luft halten, den Wurzelkeller durchzulaufen.

Vor dem Aufkommen der Abkühlung, würde der Wurzelkeller der Platz gewesen sein, zum alles von Kartoffeln zu Speck zu finden. Konserviert Nahrungsmittel wie kuriertes Fleisch und in Essig eingelegtes Gemüse wurden häufig im Wurzelkeller gespeichert, um zu garantieren, dass ihre Temperaturen während der Lagerung beständig blieben, während Kartoffeln, Rüben, Karotten, Kohl, Äpfel, und so weiter in den Wurzelkeller wie gesetzt wurden, und sorgfältig verpackt, um Keimung oder Verrottung zu verhindern.

Wurzelkeller sind auch historisch benutzt worden, um Käse, SpeicherMilchprodukte zu altern, und so weiter. Auf Bauernhöfen garantierten Wurzelkeller, dass Leute unveränderlichen Zugang zu einer ausgewogenen Diät während des Jahres hatten, sogar in den Bereichen, in denen Schnee den Boden während des Winters umfaßte und bildeten die Landwirtschaft unmöglich. Der Wurzelkeller konnte auch benutzt werden, um Tierfutter zu speichern. In den Stadtgebieten speicherten Leute überschüssige Nahrung in ihren Wurzelkellern, damit sie wohles sogar während der mageren Zeiträume essen konnten, ohne stratosphärische Lebensmittelgeschäftwechsel für aus Jahreszeitnahrungsmittel heraus einzulösen.

Moderne Tageswurzelkeller fahren fort, für die Lagerung von Obst und Gemüse von und ein wachsendes Interesse an den natürlichen Bewahrungtechniken und am Klein benutzt zu werden, die am frühen 21. Jahrhundert bewirtschaftet, das zu eine Wiederbelebung des Wurzelkellers an etwas Gemeinschaften geführt wird. Ein gut entworfener Wurzelkeller kann einen Kühlraum für die Lagerung der Nahrung völlig ersetzen und einen erheblichen Geldbetrag in den Stromrechnungen speichern.