Was ist ein nasser/trockener Filter?

Ein nasser/trockener Filter, alias ein Rieselnfilter, zur Verfügung stellt mechanische, biologische und beliebig chemische Filtration für ein Aquarium. Der nasse/trockene Filter ist der bevorzugte Filter für viele aquarists wegen des handlichen Sumpfes, den er enthält.

Ein nasser/trockener Filter sitzt unter dem Behälter, normalerweise innerhalb des Aquariumstandplatzes. Es gibt viele Entwürfe, aber im Allgemeinen gezeichnet das Wasser unten vom Aquarium, in dem es einen großen rechteckigen Behälter kommt. Das Wasser überschreitet zuerst durch ein Reinigungsmittel wie eine Polsterauflage zur Zugpartikelangelegenheit. Es kann über die chemischen Harze oder aktivierten Carbon dann überschreiten, zum der organischen Verschmutzungsstoffe zu absorbieren. Zunächst kommt es einen Tropfenfängerbehälter, wohin es durch Luft fällt, um maximale Lüftung, bevor es an zu den Filtermitteln unter die, zu gewinnen fällt entworfen, bakterielle Kolonien unterzubringen, die den biologischen Filter bilden. Sobald das Wasser über das biologische Material überschreitet, kommt es einen Sumpf, in dem es in einem Bad sammelt. Eine Pumpe gelegt in die Unterseite des Sumpfes, und das Wasser zurückgebracht zum Behälter mit solch einer Rate hinsichtlich des Gleichen der Fluss in den nassen/trockenen Filter ckenen. Dieses reguliert das Niveau des Sumpfes.

Es gibt mehrere naß Handels- gebildet/trockene Filter, aber viele aquarists herstellen diese Filter selbst se, damit sie einen größeren Sumpfbereich verursachen können. Die Sumpfbereiche in Handels naßmachen ls-,/trockene Filter, die normalerweise vom Acryl hergestellt, sind verhältnismäßig klein. Ein großer Sumpf kann Ausrüstung wie Heizungs- und Proteinabstreicheisen halten, um dem Behälter einen saubereren Blick zu geben. Der Sumpf ist auch für die Prüfung des Wassers oder das Hinzufügen der Chemikalien handlich, eher als, einsteigend in den Behälter, der normalerweise mit einer Überdachung und Beleuchtungbefestigungen bedeckt.

Ein großer Sumpf ist auch vorteilhaft, weil er die Fläche erweitert, die für den Behälter vorhanden ist, der Oxydation verbessert. Dieses ist mit Behältern besonders kritisch, die schwer auf Lager.

(DIY)Nasse/trockene Selbstanfertigungsfilter können Sterilite oder Rubbermaid von den Lebensmittelklassenplastikwannen und von PVC hergestellt werden. Dieser Weg ist ziemlich billig und man kann extrem vergrößern, die Wartung benötigen, außer dem gelegentlichen praktisch nie Ausspülen des mechanischen Filtermittels naßzumachen/trockene Filter. Eine populäre Methode ist, eine Wanne 20 Gallone (78 Liter) für den Filtrationbehälter zu benutzen, der in eine Wanne 50 Gallone (189 Liter) einzieht, die für den Sumpf benutzt. Viele Salzwasserenthusiasten mögen Phasenfelsen in den Sumpf legen. Andere Ausrüstung, wie pH-Meter kann auch hier gehalten werden.

Kurz gesagt lässt ein Sumpf das Aquarium leicht wässern vorhanden, um zu prüfen, zu justieren und Monitor, und die allgemeine Regel ist, das größer der Sumpf, das bessere. Wie kommerzielle nasse/trockene Filter DIY können nasse/trockene Filter vom Acryl auch hergestellt werden; einige aquarists bevorzugen dieses, während Plastikwannen spröde im Laufe der Zeit erhalten können und ersetzen schließlich müssen konnten, anders als Acryl.

Viele Pläne für DIY die nassen/trockenen Filter sein vorhandenes online. Wenn Sie Plastikwannen, sicherzustellen benutzen, sind sie oder, in der Anwendung eines Aquariumfilters ohne Probleme vorher verwendet worden zu sein Lebensmittelklassen. Etwas Plastik kann schädliche Chemikalien in das Wasser auslaugen.

Nasse/trockene Filter bleiben eine Heftklammerwahl für aquarists überall. Ob hergestellt oder DIY, ein nasser/trockener Filter ausgezeichnete Filtration für viele Jahre liefert. Und sobald Sie die Bequemlichkeit eines Sumpfes haben, zurück zu gehen ist hart, zu noch etwas!