Was ist eine allgemeine Schneckenwelle?

Eine allgemeine Schneckenwelle ist eine Vorrichtung, die einem großen Korkenzieher ähnelt. Aus einem äußeren Körper bestehend, der a Korkenzieher-wie Innenraum umgibt, wird die allgemeine Schneckenwelle benutzt, um Material zu verschieben. Wenn häufig benutzt, um kleines Korn-wie Materialien von einem niedrigen auf einen Höhepunkt zu verschieben, kann die allgemeine Schneckenwelle auch benutzt werden, um Material auf einer waagerecht ausgerichteten Fläche außerdem zu verschieben. Fungierend wie ein Bohrer, spinnt die allgemeine Schneckenwelle und schickt das Material, welches die verdrehenden Blätter zur Oberseite klettert.

Häufig benutzt in einem Zwei-mann-, handbetriebenen Entwurf, wird die Zaun Pfostenbohrung allgemeine Schneckenwelle im Zaungebäude benutzt. Angetrieben durch eine Benzinmaschine, benutzt die Pfostenloch allgemeine Schneckenwelle einen grabenden Punkt, der zum Ende einer Schneckenwellenwelle hinzugefügt wird. Wie die Operatoren auf die Steuerhandgriffe auf jeder Seite des Gräbers halten, wird die Schneckenwelle in den tragenden Grundschmutz, in den Felsen und in den Rückstand herauf und aus das Loch auf den Blättern der Schneckenwelle heraus gefahren. Sobald die allgemeine Schneckenwelle vom Loch ausgezogen wird, wird ein sauberes, rundes Loch für Platzierung eines Zaunpfostens gelassen.

Dieser gleiche allgemeine Schneckenwellenentwurf wird in der Eisschneckenwelle verwendet. Verwendet, um Löcher in die Oberfläche von gefrorenen Seen und von Flüssen, Eisfischer fischen zu bohren auf der ganzen Erde durch das Eis, indem es ihren Köder durch das resultierende Loch senkt. Während die Blätter auf der Eisschneckenwelle in das Eis graben, sie unten zeichnend, werden die Eisschnitzel und die Späne oben und aus dem Loch heraus durch die windenden Blätter der Schneckenwelle getragen. Dieses lässt ein verhältnismäßig freies und sauberes Loch im Eis mit nur einem Mindestbetrag Eisspänen zum Abgeschöpften aus der Oberfläche des Lochs heraus weg.

Der Bauernverband ist möglicherweise die größte Gruppe der Schneckenwellenbenutzer in der Welt. Täglich, benutzen Landwirte Schneckenwellen, um Korn von einem Sortierfach auf ein anderes und in Mischer und in Zufuhrkojen zu verschieben. Einmal werden Korngetreide wie Mais, Weizen oder Hafer aus dem Feld heraus geerntet, werden sie vom Mähdrescher oder von der Erntemaschine in einen Transportlastwagen durch eine Schneckenwelle gebracht. Der Transportlastwagen nimmt das Korn zum Bauernhof, in dem er in eine Untertagegrube geleert wird und oben und in ein Kornsortierfach durch noch eine Schneckenwelle getragen. Das Getreide bleibt im Sortierfach, bis es in einen LKW durch eine Schneckenwelle geladen wird und zum Markt geschickt, in dem es in einen Holdingsilo durch eine andere Schneckenwelle geleert und gesendet wird.