Was ist eine Kobra-Lilie?

Die Kobra-Lilien-oder Kalifornien-Kannenpflanze, wissenschaftliches NamensDarlingtonia californica, ist eine Fleisch fressende Anlage, die einige seiner Nährstoffe ableitet, indem sie passiv Gliederfüßer und Insekte einschließt und isst. Es ist das alleine Mitglied der Klasse Darlingtonia in der Familie von Sarraceniaceae. Die Kobra-Lilie hat gerollte Röhrenblätter, die dem aufrichtenkopf einer Kobras ähneln und hat sogar ein gegabeltes Blatt zu scheinen, wie eine serpent’s Zunge auszusehen. Sie entdeckt 1841 an der Einfassung Shasta vom Botaniker William D. Brackenridge und vorwärtskommt in einer nassen Umwelt.

Eingeborener in die Vereinigten Staaten in Oregon und in Nordkalifornien, die Kobra-Lilie wächst nahe den säurehaltigen, Nährstoff-armen Sümpfen. Obgleich der Boden Nährstoff-arm sein kann, angepasst die Kobra-Lilie der Erhöhung seiner Stickstoffanforderungen mit Fleisch fressender Ernährung r. Um zu leben Zeitdauer, erfordert sie einen Ruhezeitraum des kalten Wetters, der von drei bis fünf Monate dauert während deren alles Wachstum stoppt. Das wärmere Wetter holt im Früjahr die Kobra-Lilie zum Leben und es fortfährt, durch die Sommermonate zu wachsen.

Die zwei Hauptgruppen der Fleisch fressenden Anlagen sind die mit aktiven Fallen und die mit passiven Fallen. Die Kobra-Lilie hat eine passive Falle, zum der Insekte in seinen Krug anzulocken und benutzt dann die Enzyme, die durch die Anlage produziert, um sein Opfer zu verdauen. Die Venus Fliegenfalle ist ein Beispiel einer aktiven Blockieranlage, die schnelle Bewegung benutzt, um seine Borste-behaarten Blatblätter zusammen zu holen, um sein Opfer einzuschließen.

Nicht nur anlockt die Kobra-Lilie t und gefangennimmt sein Opfer in seine Röhrenblätter öhren-, verbirgt es auch sorgfältig den Ausgang, indem es die kleine Öffnung zur Unterseite kräuselt und anbietet dann zahlreiche lichtdurchlässige falsche Ausgänge innerhalb seiner Blätter r. Die Insekte werden vom Versuchen, durch das lichtdurchlässige falsche herauszunehmen existiert und Kopfsprung unten in die Falle müde. Die kleinen Haare, die abwärts gezeigt und die glatten Wände verhindern, das Opfer heraus klettern und entgeht. Die Insekte aufgesogen in einer Lache des flüssigen verdauungsfördernden Enzyms an der Unterseite des Blattes.

Die Bewässerung ist sehr wichtig, wenn man eine Kalifornien-Kannenpflanze beibehält. Seit einem Krug, den plant’s natürlicher Lebensraum eine sumpfige ist, kühle Umwelt, es, ist entscheidend, dass die Anlage nie vollständig ausgetrocknet wird. Fällige Anlagen können viele seitlichen Eintragfäden produzieren, die ein großes Büschel schließlich werden können. Es ist nicht klug, ein Büschel wegen der Empfindlichkeit des Wurzelsystems zu trennen. Das Entfernen eines Büschels kann die Kobra-Lilie herausstellen, um gegen pilzartige Angriffe und Krankheit empfindlilch zu sein und könnte die Anlage zwingen, in Schlag einzusteigen.