Was ist eine Loch-Gräber-Schneckenwelle?

Eine Schneckenwelle ist eine Vorrichtung, die eine schraubenartige Welle enthält, die benutzt wird, um Material von einem Bereich zu entfernen. Die Form einer Schneckenwelle ist mit einem Bohrer mit einer langen Welle vergleichbar, die Kreisschnitte enthält. Eine Lochbaggerschneckenwelle ist eine große schraubenartige Welle, die für Bohrlöcher im Schmutz benutzt wird. Diese Art der Ausrüstung wird gewöhnlich in grabenden Pfostenlöchern für einen Zaun benutzt.

Es gibt viele Arten Schneckenwellen, die heute vorhanden sind. Die meisten Schneckenwellen werden bei der Landwirtschaft benutzt, zum der Löcher im Boden zu verursachen. Diese schließen Traktorschneckenwellen, Einmannschneckenwellen, Zwei-mannschneckenwellen und manuelle Handschneckenwellen mit ein. Eine Lochbaggerschneckenwelle kommt in viele Maße, abhängig von der Größe und der Tiefe des Lochs, das gebohrt wird.

Eine pengo Schneckenwelle ist eine konkurrenzfähigere Schneckenwellenspitze, die durch schwieriges Material graben kann. Der pengo Entwurf umfaßt zusätzliche Zähne oder Blätter am Eingang der Welle, um im Schnitt durch den harten Boden zu unterstützen. Diese Schneckenwellenspitze ist eine Lochbaggerschneckenwellenvorrichtung, die zu den mehrfachen Arten der grabenden Schneckenwellen angebracht werden kann.

Eine Handschneckenwelle ist- eine Vorrichtung, die innen für bohrendes Eis oder Holz benutzt wird, die einen Drehknopf und eine Welle benutzt, um durch Material zu bohren. Diese Art der Schneckenwelle erfordert des Wellenbereichs manuell ankurbeln, Bohrung durchzuführen. Die Handschneckenwelle kann für Eisbohrung benutzt werden, jedoch sind moderne machine-driven Eisschneckenwellen auch vorhanden.

Die StrikeMaster Eisschneckenwelle ist eine der populärsten Marken der Eisschneckenwellen. Sie enthält extrem scharfe Blätter, die besonders entworfen sind, um Eis durchzuschneiden. Die Eislochbaggerschneckenwelle wird gewöhnlich von den Fischern benutzt. Eisfischen hat in den letzten Dekaden modernisiert. Mit Schnellbohrung Schneckenwellen und Sonarausrüstung sind Fischer in der Lage, mehrfache Löcher während des Tages zu fischen.

Die Kornschneckenwelle ist eine Schneckenwellenvorrichtung, die entworfen ist, um Korn von den LKWas in Weizensortierfächer zu ziehen. Sie wurde von Peter Pakosh 1945 erfunden. Diese Schneckenwellen werden gewöhnlich durch Traktoren oder allein stehende Motoren angetrieben. Der Gebrauch von dieser Schneckenwellenvorrichtung hat Produktivität in der Landwirtschaft erhöht.

Eine Birnenschneckenwelle ist eine andere Version der Lochgräberschneckenwelle. Diese Vorrichtung wurde verursacht, um das Pflanzen der Blumenbirnen zu vereinfachen. Die Birnenschneckenwelle ist eine schraubenartige Welle, die gewöhnlich an eine normale mechanische Bohrgerätgewehr als Bohrer angeschlossen wird. Sie kann ein Loch bis drei Zoll (7.62 cm) und acht Zoll (20 cm) weit bohren tief.