Was ist eine Neanthe Bella Palme?

Eine neanthe bella Palme ist einfach-zu-Sorgfalt-für Minipalme, die nach Guatemala und Mexiko gebürtig ist. Diese langsam wachsende Anlage benutzt wie ein dekorativer Innenakzent für Büros und Häuser und ist häufig genug klein, auf Tischplatten zu passen. Der wissenschaftliche Name für die neanthe bella Palme ist Chamaedorea elegans.

Benannte auch eine Wohnzimmerpalme, oder eine zwergartige Gebirgspalme, die neanthe bella Palme besteht viele kleinen, grünen Wedel. Diese Anlagen können wie 18 Zoll (45.7 cm) so kurz sein, aber können bis 4 Fuß (1.2 m) häufig sein hoch. Selten können sie wie 6-8 Fuß (1.8-2.4 m) so hoch wachsen. Sie sind im Allgemeinen ungefähr 6 Zoll (91.4 cm) weit. Bella Palmen können alleine gehalten werden oder mit anderen Anlagen gewachsen werden.

Neanthe bella Palmen benötigen Tief, gefilterte helle und gemäßigte Bewässerung. Diese hauptsächlich Innenanlagen tun gut in einer warmen, gleich bleibenden Temperatur. Sie sollten gewässert werden, wenn Muttererde zur Note trocken ist, und jedes überschüssige Wasser, das nach der Bewässerung im Tropfenfängerbehälter erscheint, sollte entfernt werden. Die Frequenz der Bewässerung abhängt von der Menge des Lichtes e, welches die Anlagen empfängt. Mehr Licht, mehr Wasser, welches die Anlage benutzt, also die häufiger Palme gewässert werden muss.

Bella Palmen fortgepflanzt durch Samen nzt, obgleich die Fortpflanzung durch Abteilung möglich ist. Der resultierende Schaden der ursprünglichen Anlage, sowie seine langsame zurückgewinnenrate, bilden Ausbreitung durch Abteilung Undesirable, jedoch. Die Palmen, gewachsen von den Samen, können in den Baumschulen in einer Vielzahl der Größenbehälter gekauft werden und von 3-14 normalerweise reichen, Schritt für Schritt fortbewegt (7.6-35.5 cm).

Obwohl die neanthe bella Palme verhältnismäßig einfach, für zu interessieren ist, gibt es einige Interessen, die ein möglicher Inhaber bewusst sein muss. die Über-Bewässerung führt zu Wurzelfäule, aber kann verhindert werden, indem sie die Anlage nie im stehenden Wasser bleiben lässt. Obwohl brünierend, sind Spitzen nicht häufig eine Ausgabe für diese Palmen, häufige unter-Bewässerung verursachen die Bräunung.

Die problematischste Ausgabe mit Palmen und viele anderen Anlagen, sind Spinnenscherflein. Obwohl Spinnenscherflein klein und schwierig zu sehen sind, sollte die Plage durch die gelbe Sprenkelung auf den Blättern oder einen staubigen cobwebby Blick zur Anlage offensichtlich sein. Wenn eine Anlage geplagt, sollte sie draußen genommen werden und mit einem Schlauch leicht gespritzt werden, um die meisten Scherflein, dann dosiert werden mit miticide zu entfernen. Dieser Prozess sollte wöchentlich wiederholt werden, bis die Scherflein gegangen.