Was ist eine Regenwasser-Gosse?

Eine Regenwassergosse ist eine ue-förmig oder K-geformte Abflussrinne, die vor der Lenkung es weg von der structure’s Grundlage von den Dachgesimsen eines Gebäudes gehangen, um das Wasser zu verfangen, das weg vom Dach kaskadiert. Das typische Regenwassergossesystem enthalten von drei grundlegenden Elementen: die Regenwassergosseabflußrinne; Aufhänger, die Metallstreifen sind, hinzufügten zum Dach ifen, von dem das Guttering hängt; und ein Downspout, der ein vertikales Rohr ist, durch das Wasserströme unten von der Regenwassergosse, neben der Struktur und weg von der Grundlage. Eine Beeinträchtigung zu einem geöffneten Gossesystem ist, dass sie verstopft werden kann, dadurch sieerfordert sieerfordert einen Schirm, oder die Abdeckung das der Oberseite der Gosse hinzugefügt, um Rückstand abzuhalten.

Regenwassergossen können aus einer Vielzahl der Materialien, einschließlich Vinyl, Holz, galvanisierten Stahl und Aluminium hergestellt werden. Viele Eigenheimbesitzer bevorzugen haltbarere Materialien, wie galvanisiertes Metall, weil die konstante Belastung durch Sonne und Regen arbeitet, um das Material zu korrodieren. Die Größe einer Regenwassergosse schwankt mit der Menge der Dachoberfläche, die abgelassen. Gossen sind gewöhnlich in den Durchmessern 4 Zoll (10.16 cm), 5 Zoll (12.7 cm) und 6 Zoll (16.24 cm) vorhanden. Für ungefähr 600 Quadratfuß (55.7 Quadratmeter) Dachbereich, empfohlen der Durchmesser 4 Zoll (10.16 cm). Ähnlich kommen Downspouts in eine Vielzahl der Durchmesser, wenn die breiteren Durchmesser für höhere Volumen empfohlen, Wasserstrom.

Das Problem eine Regenwassergosse entworfen, um Mitten auf der negativen Auswirkung des Wassers zu lösen sammelnd um eine structure’s Grundlage. Vereinigtes Wasser abfrißt den Schmutz r, der nahe bei der Grundlage verpackt, und die resultierende Bodenverschiebung kann zu Grundlagenverschiebung oder -sprünge führen. Das vereinigte Wasser beeinflußt Platte- und Pier-undlichtstrahlgrundlagen und beeinflußt Wohn- und gewerblich genützten Grundbesitz.

Zusätzlich zu den grundlegenden Bestandteilen eines Regenwassergossesystems, gibt es auch die kurzen Downspoutwinkelstücke -, winklige Stücke des Rohres, die dem Tropfenanschluß der Gosse zum Teil des Downspout anschließen, der zum Haus hinzugefügt. An der Unterseite des Downspout, nahe der Grundlage, gibt es gewöhnlich einen Spritzenblock. Dieses ist ein konkretes Stück, das ganz wie eine Staubwanne ohne Handgriff geformt. Das fallende Wasser schlägt den Spritzenblock und gelenkt weg von der Grundlage. In bestimmten Fällen verschiebt ein Spritzenblock nicht das Wasser, weit genug weg folglich, das ein fast horizontales Rohr zur Unterseite des Downspout hinzugefügt, um das Wasser in das Yard zu lenken.

Guttering Systeme des Regenwassers sinken in der Verwendungsfähigkeit, wenn sie mit Blättern, den Zweigen oder anderem Rückstand diese Kaskade weg vom Dach verstopft. Systeme können mit einem Blattschirm gewöhnlich gekauft werden, um die Gosseabflußrinne abzuschirmen. Sogar mit dem Blattschirm oder anderer Bedeckung, muss ein guttering System des Regenwassers regelmäßig heraus gesäubert werden, um zu verhindern, dass Wasser in der Abflussrinne unten aufbauen und über den Rand zur Grundlage fällt.