Was ist eine bewegliche Garage?

Eine bewegliche Garage ist ein Bewegliches und häufig ein temporärer Schutz für Träger oder andere wertvolle Investitionen. Bewegliche Garagen gekauft allgemein durch die, die Extraspeicherkapazität benötigen. Sie können auch gekauft werden, wenn der Inhaber nicht in einer teuren und dauerhaften Befestigung auf ihrem Eigentum investieren möchte. Der Teil ihres Reizes ist in ihrer Mobilität, da es bedeutet, dass sie in den verschiedenen Positionen später geentwurzelt werden und benutzt werden können.

Das populärste Einzelteil, das durch eine bewegliche Garage geschützt, ist ein Träger. Während Schutz eines Autos oder des LKW normalerweise an der Oberseite der Prioritäten eines Käufers ist, kann eine bewegliche Garage andere Arten Träger wie RVs, Wohnmobile, Motorräder, Boote und verschiedene Arbeits- oder Freizeitträger wie Traktoren oder Watercraft auch unterbringen. Eine bewegliche Garage kann irgendeine Art Träger von den Wetterelementen, -vandalismus und -c$stehlen abschirmen, solange der Träger innerhalb er vollständig passen kann.

Zusätzlich können bewegliche Garageschutz als Speicheranlagen benutzt werden. Arbeitsausrüstung und -werkzeuge, Sand- und Salzstapel und Heu können in den landwirtschaftlichen beweglichen Garagen gefunden werden. Für den reich an Hilfsquellen landwirtschaftlichen Bewohner, eine bewegliche Garage kann gleichmäßige Funktion ein Gewächshaus, ein Extraarbeitsplatz oder ein Schutz für Viehbestand wie Pferde oder Vieh.

Die Garagen können zur Spezifikation einzeln angefertigt sein oder von den auf lagerentwürfen gekauft werden. Die Materialien, die benutzt, um die Haltbarkeit einer beweglichen Garage zu erhöhen, umfassen Aluminium, Puder-überzogenen oder galvanisierten Stahl für Rahmen und Polyäthylen für Abdeckungen. Trotz des Gebrauches des steifen Stahls, können bewegliche Garagen in eine große Vielfalt der Farben, der Größen und der Arten kommen, zum der Notwendigkeiten oder der Präferenzen des Kunden zu entsprechen. Ein Nutzen des Polyäthylens ist, dass das Material wasserdicht ist, aber einschließt nicht Wasser t. Dies heißt, dass Form- und Mehltauansammlung bei regnerischem oder kaltem Wetter, wenn Eis aufbauen kann und auf Trägern herabgesetzt, bevor man in die Garage gefahren.

Extrakosten, die während eines beweglichen Garageaufbaus angeboten werden können, oder Kauf Oberflächenanker oder Zubehöre umfassen, doppelt-Überlagerung des Polyäthylens und Wahl „des Rissend“ Materials. (UV)Lichtschutz und ein innerer schwarzer Baumwollstoff können in Garagematerialien auch eingeführt werden. Wo UVschutz gesucht, können alle Seiten einer Garage entworfen werden damit, UVstrahlen die Garage von jedem möglichem Winkel nicht eindringen zu lassen. Bewegliche Garagen können als Installationssätze auch gekauft werden, damit der Kunde die Garage selbst gründen kann. Diese Garagen können für einige Jahre nach der Anfangseinstellung ohne die Notwendigkeit an der bedeutenden Änderung dauern.