Was ist etwas Gemüseanbau Grundlagen?

Der Gemüseanbau ist ein Zeitvertreib, der nicht nur Nahrung produziert, um zu genießen, aber auch eine große Weise liefert, Ihre Kreativität auszudrücken. Sogar Leute, die nie einen Gemüsegarten gewachsen, können einige grundlegende Vorbereitungen bilden und folgen einigen einfachen Richtlinien, die zu eine fruchtbare wachsende Jahreszeit führen. Wenn Sie an das Pflanzen Ihres ersten Umlaufes des Gemüses denken, sind hier einige Sachen, zum im Verstand zu halten.

Eine der Grundlagen des Gemüsegartens ist, dass Sie Identität der ideale Punkt für Ihren Garten benötigen. Dieser kann ein Plan des Bodens, den Sie vom Gras gelöscht, oder der großen Töpfe sein, die auf Ihrem Patio oder Balkon liegen. Sie möchten eine Position wählen, die direktes Tageslicht für einen guten Teil des Tages empfängt. Ideal sollten die Anlagen direktes Tageslicht pro Tag empfangen mindestens sechs Stunden.

Zusammen mit dem Sicherstellen empfängt der Garten reichliches Tageslicht, es ist wichtig, den Boden zu prüfen. Wenn Sie Boden kaufen, um in Töpfe einzusteigen, nach reichem Nährboden suchen, der für die Arten des Gemüses empfohlen, das, Sie in Ihrem Garten einschließen. Für kleine Landstriche, einige Bodenproben erhalten und sie zu einer lokalen Universität für Prüfung nachschicken. In vielen Plätzen kann es eine lokale Regierungsagentur geben, die die Landwirtschaft in Ihrem Bereich beaufsichtigt; sie können den Boden auch analysieren und Ihnen erklären, was wohl wachsen, oder welcher Nährstoffe addiert werden müssen, bevor Sie anfangen, Frischgemüse zu wachsen.

Die rechten Düngemittel für Ihren Garten zu wählen ist auch wesentlich. Abhängig von, welchem Gemüse Sie wachsen und des Bodens der allgemeinen Zustand, angefordert verschiedene Arten der Düngemittel t. Wenn Sie es vorziehen, zu gehen der organische Weg, gibt es einige ausgezeichnete Produkte dieser Art auf dem Markt heute.

Entwässerung ist auch ein anderer wichtiger Aspekt des Gemüseanbaus. Pfützen des Wassers, nachdem ein Regen einen positiven Effekt nicht auf dem Garten hat. Sicherstellen, dass es irgendeine Weise gibt, überschüssiges Wasser weg von der Oberfläche des Bodens abzulassen; dieses ist in den Positionen mit schwerer Feuchtigkeit besonders wichtig, da es die Sämlinge ruinieren kann, bevor sie überhaupt eine Wahrscheinlichkeit haben zu reifen.

Den Garten strategisch auszubreiten ist auch zu erfolgreich wachsendem Gemüse Schlüssel. Versuchen, mehrjährige Pflanzen entlang dem Umkreis des Gartens zu halten. Die Anlagen auch gruppieren, die früh in der Jahreszeit in einem Abschnitt produzieren, da diese es einfacher, den Boden zu bebauen und anderes Gemüse einmal zu pflanzen bildet, geerntet die Getreide. Don’t vergessen, Gitter und Tomaterahmen für Anlagen zu kaufen, die neigen zu laufen und zu klettern. Häufig tun diese gut in der Mitte des Gartens; nicht nur gibt er dem Garten einen bestimmten symmetrischen Blick, aber auch tief liegend Anlagen auf jeder Seite empfangen noch direktes Tageslicht für einen guten Teil jedes Tages.

Ihren Garten vor Plagen schützen. Dies heißt das Setzen irgendeiner Art des Fechtens, um den Umkreis des Gartens, zum der kleinen Tiere abzuhalten, unterbringt Haustiere und andere Drohungen iere, die junge Anlagen trampeln oder sie oben kauen konnten, bevor die Anlagen alles produzieren können. Ein gute Qualitätsschädlingsbekämpfungsmittel auch finden, um für den Raum zu verwenden. Es gibt einige Marken auf dem Markt heute, die umweltfreundlicher sind, aber hindern noch Wanzen und andere Plagen an der Untergrabung Ihrer Gemüseanbaubemühungen.

Wenn es zum Gemüseanbau kommt, weniger häufig ist mehr. Den Garten zu einer Größe das heißt, unten halten, die Sie mit relativer Mühelosigkeit handhaben können. Sie sind mit einem kleinen Garten viel erfolgreicher, den Sie als eins hacken und beibehalten können, das in der konstanten Drohung von durch Unkräuter verbraucht werden ist. Entspannen, Spaß haben und die Früchte Ihrer Arbeiten genießen.