Was ist geätztes Glas?

Geätztes Glas ist das Resultat des absichtlichen und häufig künstlerischen Schnitzens der Oberfläche des Glases, zum eines Weiß, bereiftes Ende zu lassen. Diese Technik verwendet, um Entwürfe auf dem Glas zu verursachen. Geätztes Glas kann in einer großen Vielfalt der dekorativen Zusammenhänge, einschließlich Glastüren und Fenster, Möbel, Weinflaschen und Umhüllungteller wie Glasservierplatten gefunden werden. Die Fähigkeit des Handwerkers, der das Glas ätzt, feststellt die Qualität und das Detail des resultierenden Stückes nd.

Es gibt drei Möglichkeiten, ein Stück geätztes Glas herzustellen: Sandstrahlen, chemische Radierung und saure Radierung. Sandstrahlen ist die Tat des Schießens eines abschleifenden Materials, wie Sand, auf ein Stück Glas. Das Poliermittel verkratzt die Glasoberfläche und verursacht den bereiften Blick. Karbids und Aluminiumoxyd des Sandes, des Silikon, sind alles, das als Poliermittel verwendet, gleichwohl Sorgfalt beim sandblasting angewendet werden muss. Den Staub zu inhalieren, der durch Radierung verursacht, ist gefährlich. Sandstaub besonders ist unsicher zu atmen und kann eine möglicherweise tödliche Lungenerkrankung verursachen, die Silikose genannt.

Geätztes Glas hergestellt es, indem man eine Entwurfs-Schablone schneidet, die von einem abschleifenden beständigen Material, wie Vinyl oder Gummi hergestellt. Die resultierende Schablone genannt widerstehen. Widerstehen befestigt dann auf dem geätzt zu werden Glas. Eine Bläsergewehr, angetrieben durch einen Luftverdichter, benutzt, um das Glas mit dem Poliermittel zu bombardieren. Jedes Teil des Glases, das nicht durch widerstehen abgedeckt, in Kraft tritt bereifte, während die Teile, die durch widerstehen geschützt, frei bleiben und so produziert ein Stück geätztes Glas.

Es gibt drei andere Arten Sandstrahlentechniken: Schnitzen, schattierend und Oberflächenätzung. Oberflächenätzung verkratzt die Oberfläche des Glases, einen 2D Effekt produzierend. Der Handwerker kann in das Glas auch schnitzen, 2D oder einen Effekt 3D produzierend, abhängig von der bestimmten schnitzenden verwendeten Technik. Beim Schattieren, gesprengt die Oberfläche des Glases auf solch eine Art hinsichtlich der Ursachen-verschiedenen Grade Weiß im Entwurf. Eine Kombination aller drei Techniken einmachen auch verwendet et.

Chemische Radierung ist eine andere Weise, geätztes Glas zu produzieren und ist normalerweise, was in den Glasradierungsinstallationssätzen gefunden. Gerade wie im Sandstrahlen, benutzt eine Schablone, um das Glas zu schützen, in dem der Radierungseffekt nicht gewünscht. Anstelle von einem Poliermittel jedoch aufgetragen eine chemische Creme am Glas n. Es ist diese Radierungscreme, die den abschließenden bereiften Effekt produziert. Saure Radierung benutzt ein säurebeständiges Material, um Bereiche des Glases abzudecken, das der Künstler geschützt wünscht. Fluss-saure Säure aufgetragen dann am Glas re, um den Entwurf vorzulegen.