Was sind Baugenehmigungen?

Baugenehmigungen sind die Dokumente, die durch eine Planungsabteilung der Stadt herausgegeben, um alle mögliche Änderungen an den Strukturen zu beaufsichtigen und zu genehmigen. Sie müssen eine Baugenehmigung erhalten, wenn Sie auf der Herstellung der Hauptverbesserungen sich oder mithilfe einer Fremdfirma, eines Architekten oder eines Bauarbeiters planen. Baugenehmigungen garantieren, dass Sie gemäß Baubestimmungen sind, die die Prozesse der Demolierung, der Erneuerung, der Installation, des Aufbaus, der Vermehrung oder anderer Änderungen im Gebrauch eines Gebäudes regulieren.

Zu registrieren ist notwendig, für Baugenehmigungen, wenn Sie in Eigentumaufbau mit.einbezogen, weil die Regierung die Sicherheit und den Zweck Gebäuden reguliert. Z.B. kann jemand ein Haus in ein kleines Veterinärbüro umwandeln wünschen. Selbst wenn sie keine Haupterneuerung taten, benötigen sie eine Baugenehmigung. Sie ändern die Kennzeichnung von Wohn zur gewerblichen Nutzung, vorausgesetzt dass das Eigentum für ein Geschäft in Zonen aufgeteilt.

Baugenehmigungen sind nicht gerade Blätter Papier, aber eher einige Stadien bei dem Erhalten Ihres Aufbaus „die Erlaubnis gehabt.“ Zuerst einreichen Sie Pläne, wie Pläne, von, was Sie beabsichtigen, zu tun. Ein Stadtplaner genehmigt die Idee, und dann erlaubt Ihnen, Aufbau anzufangen. Nach Demolierung und teilwegs durch Gebäude, sendet die Stadt eine Fremdfirma, um zu sanktionieren, was Sie bis jetzt getan. Wenn Aufbau komplett ist, unterzeichnet jemand anderes weg, um das Gebäude zugelassen, amtlich zu bilden, und für Gebrauch zu öffnen.

Uns einige allgemeine Hauptverbesserungsprojekte betrachten lassen, um festzustellen, wie Major ein Projekt das Empfangen der Baugenehmigungen rechtfertigen sollen muss. Jede Stadt und Grafschaft ist unterschiedlich, aber es gibt Tendenzen in, welchen Notwendigkeiten die Erlaubnis gehabt zu werden. Wenn Sie Ihr PVC ändern wollten, das zum Kupfer, ein Badezimmer dem Vorlagenschlafzimmer hinzufügen, eine Fahrstraße pflastern, eine Garage in eine zweite Wohnung umwandeln, einen anderen Warmwasserbereiter anbringen, oder Ihren Erdbeben-schädigenden Kamin umbauen plombiert, benötigen Sie zweifellos eine Baugenehmigung.

Jedoch wenn Sie blockierenstraßenbetoniermaschinen für einen Hinterhofgehweg legen möchten, hölzernes Abstellgleis neu zu streichen, Ihren Dachboden zu isolieren, Kücheschränke zu addieren, einen kurzen Zaun aufzurichten, oder in einen Wasserfilter, benötigen Sie zu setzen vermutlich nicht Baugenehmigungen für solche Projekte. Dieses ist, weil diese Projekte nicht erheblich die Struktur oder den Gebrauch Ihres Gebäudes ändern, und sie haben eine niedrige Wahrscheinlichkeit des Ausfällens der unsicheren Bedingungen.

Die Kontrollen, die von einem Stadtangestellten geleitet, auswerten einige Aspekte der Baugenehmigungen ge. Die Fremdfirma prüft, ob Sie Regelungen wie die Höhe der Zäune folgen, die Anzahl Personen lebend auf einem Eigentum oder der Raum zwischen einer Struktur und der Eigentumlinie. Er oder sie können auch vorschlagen, dass Weisen, dass Sie Ihr Eigentum aktualisieren können „, Sie bis zum Code,“ wie Hinzufügen eines anderen elektrischen Anschlusses auf einer Wand holen.