Was sind die Äquator-Grundregeln?

Die Äquator-Grundregeln sind ein Satz freiwillige Richtlinien, die Finanzinstitute entscheiden können, um zu benutzen, wenn sie Projektfinanzierung entwickeln. Diese Richtlinien fördern Nachhaltigkeit, einschließlich Klima- und Sozialnachhaltigkeit und umfassen einige Themen, die mit Entwicklungsprojekten verbunden sind. Anstalten, die beschließen, mit den Äquator-Grundregeln einzuwilligen, können als Mitgliedsanstalten, using dieses als Marketing-Werkzeug für die Investoren und Verbraucher annoncieren, die über Nachhaltigkeitsausgaben betroffen.

Es gibt 10 verschiedene Grundregeln, umfaßt Themen wie die Notwendigkeit am unabhängigen Bericht, ausreichende Einschätzung der Projektauswirkungen, und herstellt einen Mechanismus für Archivierungsbeschwerden d. Die Äquator-Grundregeln betroffen mit Themen wie Klimanachhaltigkeit, Verunreinigung, Sozialausgaben, eingeborener Autonomie und ähnlichen Ausgaben. Der Rahmen verursacht ein System für die Bewertung der möglichen Projekte und der Quellen der Finanzierung, um die ethischste Annäherung beim Firmen noch erlauben zu fördern, Profite zu erzielen.

Diese Richtlinien entwickelt 2003 mit Eingang von den hauptsächlichfinanzinstituten und von anderen Organisationen weltweit. Wie mit anderen Unternehmensverantwortlichkeitsmassen, während sie wahlweise freigestellt sind, können Firmen Zwangs fühlen, um sie anzunehmen, um konkurrierend zu bleiben. Wenn eine Firma eine Verpflichtung nicht zu den Äquatorgrundregeln demonstriert, kann sie über geführt werden, wenn man Angebote sucht und in anderen Tätigkeiten engagiert.

Während diese Grundregeln Projektfinanzierung spezifisch betreffen, können sie anderen Finanztätigkeiten auch angepasst werden. Der grundlegende Rahmen kann eine nützliche Richtlinie für das Entwickeln der Unternehmensverantwortlichkeitsaussagen und -methoden für das Verordnen eines Planes der ethischen Investition sein. Experten in den Äquator-Grundregeln und andere ethische Richtlinien für die Finanzindustrie können Beratungsdienste zu den Anstalten zur Verfügung stellen, und diese Grundregeln besprochen auch in den Wirtschaftspublikationen und in den Werkstätten, um Firmen mit mehr Informationen auf, wie man zu versehen sie an ihrer Arbeit anwendet.

Wie andere freiwillige Masse sind die Äquator-Grundregeln nur so nützlich, wie Firmen sie bilden. Eine Firma kann behaupten, durch sie zu bleiben, wenn nicht aktiv folgend sie, eine Ausgabe, die nur entdeckt, wenn Beanstandungen eingereicht und die Firma nachgeforscht. Ebenso können Firmen mehr an dem Buchstaben als der Geist der Grundregeln, mit dem Ergebnis der Projekte der zweifelhaften Ethik festhalten, die durch die Ausdrücke der Äquator-Grundregeln technisch bleiben kann. Die Organisationen, die über Verantwortlichkeit betroffen, können die Firmen erforschen und überwachen und sie anrufen, um eine Arbeit zuzuweisen, wenn sie nicht bis zu ihren Nachhaltigkeitsansprüchen leben. Dieses kann Archivierungsbeanstandungen, aufmunternde Journalisten einschließen, um Geschichten und die Herstellung der Mitglieder der Öffentlichkeit zu schreiben, die der Ausgabe bewusst ist.

smen zu tun.