Was sind die besten Spitzen für das Pflanzen der Zeder-Bäume?

Wenn sie Zederbäume pflanzen, sollten Gärtner sicherstellen, sie in der rechten Position zu pflanzen. Einige zu pflanzen zu erwägen Sachen ist die Menge des Tageslichtes, das, der Bereich, ob der Boden Wasser hält, und die Nähe zu den Sachen wie Stromleitungen und Gebäuden empfängt. Es ist auch wichtig, die Wurzeln feucht zu halten, bevor man sie in den Boden einsetzt. Andere Sachen, zum ungefähr zu denken sind die Jahreszeit und der Zustand des Bodens, in dem die Sämlinge gepflanzt.

Zederbäume müssen normalerweise in den Bereichen gepflanzt werden, die volle Sonne haben. Allerdings können sie manchmal gut tun, wenn es nur gefiltertes Tageslicht morgens oder Nachmittag gibt. Leute, die Zederbäume pflanzen, sollten mach's gut, um nicht in den Positionen so zu tun, die den vollen Farbton oder weniger als sechs Stunden direktes Tageslicht täglich haben.

Gärtner sollten auch sicherstellen, dass der Boden gute Entwässerung hat. Dies heißt das Pflanzen der Zederbäume in den Bereichen, in denen Wasser steht, nachdem ein starker Regen nicht eine gute Idee ist. Bäume sollten nicht nahe dem Rand von einem Fluss oder von Strom auch gesetzt werden, da diese Positionen übermäßig feucht manchmal sein konnten.

Bevor sie Zederbäume pflanzen, können Eigenheimbesitzer auf Sachen wie obenliegenden Stromleitungen, Zäunen oder Gebäuden überprüfen wünschen. Leute können betrachten auch wünschen, ob es andere große Bäume im Bereich gibt. Sämlinge sollten gepflanzt werden fünf bis 10 Fuß von allen dauerhaften Strukturen, wann immer möglich. Sie sollten nicht direkt unter Stromleitungen, über Abwasserkanäle oder nah an anderen großen Bäumen auch gesetzt werden. Wenn zwei oder mehr Sämlinge gesät, sollten sie mindestens fünf Fuß sein auseinander.

Die Wurzeln eines Zederbaums sollten nicht austrocknen lassen werden. Gärtner können sie in einer Wanne Wasser halten wünschen, während sie die Löcher graben, um sie zu pflanzen. Nachdem man in den Boden gelegt worden, sollte der Boden gehalten werden ununterbrochen feucht für den ersten Monat und regelmäßig danach gewässert werden, um die Wurzeln vom Sterben zu halten.

Frühling ist im Allgemeinen die beste Jahreszeit für das Pflanzen der Zederbäume. Das Pflanzen sollte stattfinden, nachdem der Boden aufgetaut und es no more Gefahr des Frosts gibt. Dieses kann von einer Region zum folgenden schwanken, also können Züchter einen Almanach für Rat konsultieren wünschen. Gärtner konnten organische Angelegenheit, wie Küchemischung oder zerrissener Yardabfall, dem Boden hinzufügen auch wünschen, um Nährstoffe zu addieren.

Zederbäume sind normalerweise die sehr einfachen Exemplare, zum für zu interessieren. Sie sind auch sehr robust und Notwendigkeit wenig Wartung, sobald sie hergestellt. Zederbäume liefern Farbton, Lebensraum für kleine wild lebende Tiere, Windbrüche und können als Weihnachtsbäume sogar verwendet werden. Diese Faktoren treffen sie eine gute Wahl für das Wohn- und Handelswachsen.