Was ist Cachespeicher?

Gedächtnis des Pufferspeichers (ausgeprägtes Bargeld) ist extrem schnelles Gedächtnis, das in eine computer’s Zentraleinheit (CPU) aufgebaut oder nahe bei ihm auf einem unterschiedlichen Span ist. Die CPU verwendet Cachespeicher, um die Anweisungen zu speichern, die wiederholt angefordert, um Programme laufen zu lassen und verbessert Gesamtsystemgeschwindigkeit. Der Vorteil des Cachespeichers ist, dass die CPU den motherboard’s Systembus nicht für Datenübertragung benutzen muss. Wann immer Daten durch den Systembus übermittelt werden müssen, verlangsamt die Datenübertragunggeschwindigkeit zur motherboard’s Fähigkeit. Die CPU kann Daten viel schneller verarbeiten, indem sie den Engpass vermeidet, der durch den Systembus verursacht.

Da sie geschieht, sobald die meisten Programme geöffnet und Betrieb sind, benutzen sie sehr wenige Betriebsmittel. Wenn diese Betriebsmittel im Pufferspeicher gehalten, können Programme schneller und leistungsfähig funktionieren. Alles sonst Sein gleich, Pufferspeicher ist in der Systemsleistung so wirkungsvoll, dass ein Computer, der eine schnelle CPU mit wenigem Pufferspeicher laufen lässt, unterere Festpunkte als ein System haben kann, das eine ein wenig langsamere CPU mit mehr Pufferspeicher laufen lässt. Der Pufferspeicher, der in die CPU selbst errichtet, gekennzeichnet als Pufferspeicher des Niveaus 1 (L1). Cachieren, das auf einem unterschiedlichen Span nahe bei der CPU benannt Pufferspeicher Level2 (L2) liegt. Einige CPUs haben der eingebaute Pufferspeicher L1 und L2 und kennzeichnen den unterschiedlichen Pufferspeicherspan da Pufferspeicher des Niveaus 3 (L3).

Cachieren, das in die CPU ist schneller als der unterschiedliche Pufferspeicher errichtet und mit der Geschwindigkeit des Mikroprozessors selbst läuft. Jedoch ist unterschiedlicher Pufferspeicher noch ungefähr zweimal so schnell wie Direktzugriffsspeicher (RAM). Pufferspeicher ist teurer als RAM, aber er ist wert das Erhalten einer CPU und des Motherboards mit eingebautem Pufferspeicher, um Systemsleistung zu maximieren wohl.

Das Scheibencachieren anwendet die gleiche Grundregel an der Festplatte l, die das Gedächtniscachieren auf die CPU zutrifft. Häufig frequentierte Festplattendaten gespeichert in einem unterschiedlichen Segment von RAM, um zu vermeiden es von der Festplatte über und über zurückholen zu müssen. In diesem Fall ist RAM schneller als die Servierplattetechnologie, die in den herkömmlichen Festplatten eingesetzt. Diese Situation ändert jedoch wie hybride Festplatten überall vorhanden werden. Diese Scheiben haben eingebaute Flash-Speicherpufferspeicher. Schließlich sind Festplattenlaufwerke die grellen Antriebe 100% und beseitigen die Notwendigkeit am RAM-Scheibencachieren, da Flash-Speicher schneller als RAM ist.