Was ist Netzwerk-Infrastruktur?

Eine Netzwerk-Infrastruktur ist eine verbundene Gruppe Computersysteme, die durch die verschiedenen Teile einer Telekommunikationsarchitektur verbunden. Spezifisch bezieht diese Infrastruktur auf die Organisation seiner verschiedenen Teile und ihrer Konfiguration - von den einzelnen vernetzten Computern zu den Fräsern, zu den Kabeln, zu den drahtlosen Zugangspunkten, zu den Schaltern, zum Rückgrat, zu den Vermittlungsprotokollen und zu den Netzzugangmethodenlehren. Infrastrukturer können entweder, wie die geöffnete Architektur des Internets oder die geschlossene Architektur eines privaten Intranet geöffnet oder geschlossen sein. Sie können über den verdrahteten oder Netzwerkanschlüssen oder einer Kombination von beiden funktionieren.

Die einfachste Form der Netzwerk-Infrastruktur besteht gewöhnlich aus einen oder mehreren Computern, ein Netz oder ein Internetanschluss und eine Nabe zur Verbindung die Computer zur Network Connection und bindet die verschiedenen Systeme miteinander. Die Nabe verbindet bloß die Computer, aber begrenzt nicht Datenfluss nach oder von irgendeinem einem System. Um zu steuern oder Begrenzung zurückgreifen zwischen Systeme reifen und regulieren Informationsfluss, ein Schalter ersetzt die Nabe um Vermittlungsprotokolle zu verursachen die definieren wie die Systeme einander sind. Zu das Netz zu erlauben, das durch diese Systeme verursacht um zu anderen, über die Network Connection in Verbindung zu stehen, erfordert einen Fräser, der die Netze überbrückt und im Allgemeinen eine Standardsprache für Datenaustausch zur Verfügung stellt, entsprechend den Richtlinien jedes Netzes.

Wenn mehrfache Computer in einem einzelnen Haushalt den gleichen Internetanschluss teilen, gilt es als eine grundlegende Form der Netzwerk-Infrastruktur, ob die Computer auch Informationen mit einander teilen. Das Internet selbst ist eine vorgerücktere Netzwerk-Infrastruktur, in der einzelne Systeme auf ein Gesamt-Netzwerk zurückgreifen, das Informationen über verschiedene Systeme unterbringt, und erlaubt Zugang using Netzstandards und Protokolle, am allgemeinsten gestaltete, während Netz wendet, alias URL.

Büro Intranets sind dem globalen Internet ähnlich, aber laufen lassen an eine geschlossene Netzwerk-Infrastruktur, die nur durch die innerhalb sie zugänglich ist. Dieses besteht im Allgemeinen aus einem zentralen Datenspeicher - einen oder mehreren Computern bekannt als Bediener - sowie das Ethernet-Kabeln, die drahtlosen Zugangspunkte, die Fräser, die Schalter und die einzelnen Computer mit Zugang zum zentralen Datenspeicher. Die einzelnen Computer anschließen an das Netz entweder über das Kabeln oder drahtlosen Zugang n. Die Fräser und die Schalter feststellen dann ann, welches Niveau des Zugangs sie haben gelassen, und dienen als Verkehrsdirektoren, um sie auf den zentralen Datenspeicher auf den Bedienern zu zeigen. Da die einzelnen Computer Daten senden oder empfangen, sicherstellen die Fräser en, dass er den passenden Platz erreicht.

Netzsicherheit ist häufig eine Hauptsorge, wenn sie eine Netzwerk-Infrastruktur errichtet. Die meiste Architektur benutzt Fräser mit eingebauten Brandmauern, sowie Software, die fein-abgestimmte Benutzerzugang Steuerung, Datenpaketüberwachung und ausschließlich definierte Protokolle erlaubt. Sicherheit kann auch gesteuert werden, indem man das Netz justiert, das Eigenschaften auf einzelnen Systemen teilt, das die Faltblätter und die Akten begrenzt, die von anderen Benutzern im Netz gesehen werden können.