Was ist SCSI?

SCSI ist eine Art Schnittstelle benutzt für Computerbestandteile wie Festplattenlaufwerke, optische Antriebe, Scanner und Bandlaufwerke. Es ist eine konkurrierende Technologie zu Standard-IDE (integrierte Antriebs-Elektronik). Während die weniger teure IDE-Technologie in Motherboards aufgebaut wird, ist SCSI eine Technologie, die hinzugefügt werden muss, indem man einen SCSI-Steuerpult kauft. SCSI-Kartenpassen in einen internen PCI-Schlitz. SCSI-Vorrichtungen werden dann an diese Karte angeschlossen.

SCSI ist eine schnellere, robustere Technologie als IDE und ist traditionsgemäß in den Bedienern verwendet worden. Neben Geschwindigkeit, ist ein anderer großer Vorteil über IDE, dass die SCSI-Karte 15 oder mehr Vorrichtungen in einer Verkettung anschließen kann. Der Steuerpult weist jeder Vorrichtung seine eigene SCSI-Identifikation zu und gewährt für große Flexibilität in Richtung zur Erweiterung jedes möglichen Systems.

SCSI-Vorrichtungen, besonders Festplattenlaufwerke, sind entworfen, benutzt zu werden 24/7, wenn man die Notwendigkeiten des Bedienermarktes anspricht. Aus diesem Grund werden SCSI-Antriebe normalerweise zu den höheren Standards gebildet und längere Garantien als IDE-Antriebe der vergleichbaren Kapazität tragen. Jedoch kommen die addierte Geschwindigkeit und die Qualität zu einem Preis. SCSI-Bestandteile sind teurer als ihre IDE-Vetter.

Während SCSI-Technologie entwickelt hat, ist unterschiedliche Vielzahl mit unterschiedlichen Festpunktgeschwindigkeiten aufgetaucht. Die verschiedenen Versionen verwenden verschiedene Stiftverbindungsstücke. Folglich ist es wichtig, den rechten SCSI-Steuerpult an die gewünschten SCSI-Bestandteile anzupassen. Z.B. wenn ein Antrieb SCSI ultra 320 ist, arbeitet ein SCSI-I Steuerpult nicht mit ihm. Der Steuerpult muss ultra 320 stützen, um kompatibel zu sein. Das Folgen ist eine Liste der SCSI-Versionen mit den Transfergeschwindigkeiten in den Megabytes pro Sekunde (MB/sec):

SCSI-2, schneller SCSI (8-Bitenge)zu 10 MB/sec
Ultra SCSI (8-Bitenge)20 MB/sec
Ultra breiter SCSI (16-Bitbreites)40 MB/sec
SCSI Ultra2 (16-Bitbreites)80 MB/sec
SCSI ultra 160 (16-Bitbreites)160 MB/sec
SCSI ultra 320 (16-Bitbreites)320 MB/sec

Für einen Bediener kann SCSI eine große Wahl für einen RAID (überflüssige Reihe unabhängige Scheiben) sein, so zusätzliche Antriebe kann wie gebraucht worden hinzugefügt werden. Wenn das Taschenbuch einen SCSI RAID nicht sich leisten kann, oder wenn, wie im Falle eines Endbenutzers, ist die Technologie Übermaß, ein SATA RAID ist eine gute Alternative zu einem erschwinglichen Preis. Ab Fall 2005, können Spitzen-SATA oder Serial ATA-Antriebe mit Datenübertragunggeschwindigkeiten von 150 MB/sec mit einem ultra 160 SCSI RAID vergleichbar sein.

SCSI-Karten und -vorrichtungen sind vorhanden, wohin Computerbestandteile verkauft werden.