Was ist SDRAM?

SDRAM ist anders jener leistungsfähigen Akronyme, das viel mehr beschreibt, als es klingt wie es tut. Die Buchstaben stehen für synchronen dynamischen Direktzugriffsspeicher, und es ist eine schnelle Methode des Lieferns von Computerkapazität. SDRAM kann bei 133 MHZ laufen, das viel schneller als früh RAM-Technologien ist.

SDRAM ist von seinen Informationsbits sehr schützend und speichert sie jede in einem unterschiedlichen Kondensator. Der Nutzen von diesem ist die Vermeidung von Korruption und von Wartung „der ursprünglichen“ Daten. Die Beeinträchtigung ist, dass jene gleichen Kondensatoren, die sind, also nützlich an der Speicherung der SDRAM Spitzen auch geschehen, am Halten der Elektronen in der Überprüfung sehr schlecht zu sein; das Resultat ist, wo das dynamische Teil des Namens hereinkommt, wie erneuert werden angefordert, um Datenintegrität beizubehalten. Sobald die ganze das dynamische Auffrischung und Speicherung mit getan werden, ist das Resultat ein dichtes Paket von Daten, eine von den dichtesten in der Geschäftswelt.

Wir fügen das synchrone Teil mit einer Subroutine hinzu, die sich oben mit dem Computersystembus und -prozessor zeichnet, damit alle Betriebe gleichzeitig stattfinden. Spezifisch fährt der interne Taktgeber des Computers den gesamten Mechanismus. Sobald der Taktgeber ein Signal aussendet, das sagt, dass eine andere Maßeinheit der Zeit überschritten hat, gehen die SDRAM Späne zu arbeiten. Zusätzlich zum dichten Datenpaket des D-RAM, erlaubt SDRAM ein komplizierteres Gedächtnismuster und gibt Ihnen eine extrem leistungsfähige Methode der Speicherung und des Zurückgreifens auf von Daten.

Ein anderer Nutzen von SDRAM ist, was Pipelining genannt wird. Weil die SDRAM Späne so dicht und kompliziert sind, können sie mehr annehmen, als man Befehl auf einmal schreiben. Dies heißt, dass ein Span einen Befehl verarbeiten kann, während er ein anderes annimmt, selbst wenn dieser neue Befehl seine in Vorbereitung Umdrehung warten muss. Vorhergehende RAM-Späne erforderten eigenen Zugang und auf einmal erlaubten nur einen Befehl während des Spanes. Auf diese Art sind SDRAM Späne schneller als ihre Vorgänger.

Dieses beschreibt meistens Einzelndaten SDRAM Späne oder SDR SDRAM. Eine sogar neuere Art Span ist Doppelt-Datenrate SDRAM oder DDR SDRAM. Dieses lässt sogar grössere Bandbreite zu, indem es zweimal RohrleitungDatenübertragungen für jede Maßeinheit der Zeit weiter gesetzt durch den internen Taktgeber des Computers bildet. Eine Übertragung findet zu Beginn der neuen Maßeinheit der Zeit statt; das andere findet am Ende statt.

SDRAM Späne kamen zuerst zur rechnenvordersten reihe 1997. In gerade drei Jahren waren sie die dominierende Kraft in den Speicherchips über dem rechnenspektrum geworden.