Was ist Sichtprogrammierung?

Die Sichtprogrammierung ist die Kreation eines Computerprogramms, indem sie bildhafte Elemente verwendet. Traditionsgemäß ist ein Programm eine Reihenfolge der Textaussagen, die verwendet werden, um ein bestimmtes Resultat zu erzielen oder irgendein Problem zu lösen. Programmiersprachen haben häufig bestimmte Weisen der Darstellung der Arbeit, um erfolgtes zu Kompliziertheit folglich führen zu sein. Die Sichtprogrammierung versucht, die Kreation von den Programmen einfacher zu bilden.

Eine Suche betrachten geleitet innerhalb einer Web site, in der ein Kasten benutzt wird, um Text einzutragen. Wenn der Benutzer einen Buchstaben eintippt, werden einige Vorschläge nach rechts unter dem Textkasten gezeigt. Ein Sichtprogramm, zum dieses zu erzielen würde dem Programmierer erlauben, einige Kästen auf den Schirm, einen für jede Aufgabe, und Gebrauchpfeile zu setzen, den Fluss zwischen Aufgaben anzuzeigen.

Der erste Kasten auf dem Schirm würde anzeigen, dass er Benutzertätigkeit wartet. Wenn ein Buchstabe geschrieben wird, wird der Fluss auf einen Kasten verwiesen, der feststellt, ob der Buchstabe gültig ist. Wenn der Buchstabe dann gültig ist, wird der Fluss auf einen anderen Kasten auf dem Schirm verwiesen, der die Datenbank sucht.

Das Suchen der Datenbank würde selbst einige Teilaufgaben haben. Das Klicken auf dem Kasten für Datenbanksuche würde oben einen neuen Schirm holen, um den Programmierer jene Teilaufgaben und den Fluss zwischen sie anzeigen zu lassen. Mit Aspekte wie Stoppen der Suche, wenn eine örtlich festgelegte Anzahl von Vorschlägen gefunden aufgebend sind oder die Suche, wenn nicht genügende Vorschläge in einer gegebenen Zeitmenge gefunden werden, würden durch den Programmierer auf diesem Schirm betrachtet und beschäftigt.

Ein Computerprogramm hat viele Facetten zu ihm außer Tätigkeit und Fluss. Diese schließen Verhältnisse zwischen den Daten, Teilen von Daten mit anderen Programmen ein und verbreiten die Arbeit unter Betriebsmitteln und Gestänge der grafischen Elemente für Benutzerfreundlichkeit. Ein Satz Textaussagen nicht immer behandelt alle diese Tätigkeiten in einer glatten Weise und es kann möglicherweise nicht für andere Programmierer einfach sein, alle Implikationen zu verstehen. Die Sichtprogrammierung versucht, die meisten diesen Aspekten zu adressieren.

Es gibt viele Sprachen, die programmieren dürfen, sichtlich erfolgt zu werden. Gewöhnlich umfassen Sichtprogrammiersprachen: Tersus für Web-Anwendungen, MVPL für Automatismus, LabVIEW für Wissenschaftler und SynthMaker für Audiowerkzeuge. Es gibt Sichtsprachen für die Programmierung der Hand- und eingebetteten Computer. Jedoch sind Visual C # oder Visual Basic nicht Sichtsprachen. Obwohl populär, erlauben sie bloß Bildschirmplazierung der Einzelteile, auf die der Benutzer einwirkt.

Die Sichtprogrammierung ist für die Herstellung von Programmen Spielzeug-wie und für die Zahl Sichtelementen kritisiert worden, die auf einem Schirm auf einmal gezeigt werden können. Die Deutsch-Begrenzung zeigt an, dass ungefähr 50 Elemente gezeigt werden können. Gerade da Textprogrammiersprachen entwickelt haben, gibt es Versprechung, dass Sichtsprachen diese Herausforderungen auch adressieren können.