Was ist bitseriell?

Bitserielle Kommunikation ist ein Computerprozeß, in dem der Computer nur Einteiler von Daten auf einmal überträgt. Dieses ist das Entgegengesetzte von bitparallelem in, welchem ein Computer mehrfache Stücke Daten sofort überträgt. Bitseriell ist langsamer und kann große Informationsumfang nicht schnell verschieben. Ist die allgemeinste Art bitparallel, da sie Daten schnell und gleichzeitig verschieben kann.

Wenn ein Computer Daten senden muss, sendet er ihn in Form von elektrischen Signalen über einem Draht. Im bitseriellen Getriebe existiert nur ein Draht und folglich kann nur ein Signal über den Draht sofort reisen. Die Geschwindigkeit, mit der ein Computer Daten verarbeiten und senden kann, ist wichtig. Ein Computer schickt viele Signale zu den verschiedenen Teilen, Sachefunktion zu bilden. Wenn alle Teile des Computers ein Signal nur auf einmal senden konnten, könnte es nicht arbeiten schnell genug, um Computerprogramme laufen zu lassen.

Zu die langsame Übertragungsrate von bitseriellem zu beheben, bitparallel eingeführt rt. Es erlaubt, dass mehrfache Signale über einige Drähte sofort gesendet. Dieses zulässt schnellere Übertragungsraten e und hält die Signale vom Erhalten oben gemischt, indem es sie über einzelnen Drähten laufen lässt. In im bitparallelen Entwurf können die Signale nicht im Auftrag ankommen, den sie gesendet, aber ein spezifischer Code erklärt dem Computer, welchem Auftrag, zum zu lesen sie.

Der interne Taktgeber eines Computers spielt auch eine Rolle in, wie schnell Informationen gebracht. In der bitseriellen Übertragung jeder Impuls der Taktgebersignale der Computer, eine neue Spitze der Informationen zu senden. Folglich nehmen sechs Bits Informationen sechs Zählimpulse des Taktgebers, um zu übertragen. In bitparallelem kann der Computer da viele Spitzen auf einmal senden, da es die körperlichen Drähte gibt, zum sie zu übertragen. Wenn sechs Drähte existierten, könnte der Computer alle sechs Bits sofort senden, anstatt, sechs Taktgeberzyklen durchzulaufen.

Der Inhaber des Computers kann den Prozess der Datenübertragung beschleunigen, indem er den Computer overclocking. Dieses veranlaßt den internen Computertaktgeber, schneller zu ticken, sozusagen, und folglich erhalten die Informationsbits aussendeten häufig. Overclocking ist nicht ohne seine Probleme, jedoch. Das Schnellfahren des Computers herauf zu viel kann die Überhitzung verursachen und das Computersystem schließlich schädigen. Nur eine Person mit der Erfahrung, die in der Elektronik behandelt, sollte zum overclock ein System versuchen, unabhängig davon, ob sie die bitseriellen oder bitparallelen Getriebe beschleunigen möchten.