Was ist die Bitübertragungsschicht?

Computernetze sind gründeten auf Standardprotokollen und Kommunikationsschichten entworfen. Diese Netzstandards werden gewöhnlich vom Standardverbindungsmodell (OSI) abgeleitet. Jede Schicht innerhalb des Kommunikationsstandards ist zu einem spezifischen Zweck und zu einem Prozess bestimmt. Die Bitübertragungsschicht ist tatsächliche Draht-Hardware-Schicht des Kommunikationsnetzes. Diese Schicht definiert den Draht, der Konfigurationsstandards und körperlichen Entwurf für die kupfernen Drähte in den Netzkabeln feststeckt.

Wenn eine Computermitteilung über die Bitübertragungsschicht gesendet wird, erfordert sie einen speziellen kodierungsprozeß. Dieses ist, wo die Computerinformationen von den Spitzen von Daten in elektronische Signale umgewandelt werden, die durch Netz-Hardware gedeutet werden. Es wird das niedrigste Niveau des Netzstapels betrachtet, weil es für das Senden der tatsächlichen Mitteilung über der NetzHardwareeinheit verantwortlich ist.

Jede Art Netzgestaltung hat eine spezifische Frequenz und ein Protokoll. Ein Netzkabel ist für die Umwandlung von Kommunikation in elektronische Signale verantwortlich. Die Bitübertragungsschicht definiert die Spezifikation für das elektronische Signal, das durch das Netzkabel übertragen wird. Dieses schließt die vorbestimmte Frequenz und die Kabellänge ein, die korrekte Kommunikation zwischen Vorrichtungen sicherstellt.

Die Bitübertragungsschicht wird nicht auf eine Konfiguration des kupfernen Drahtes begrenzt. Sie schließt auch optische Spezifikationen des Radioapparates und der Faser ein. Die Definition soll umreißen, wie Computerprogramme Mitteilungen zwischen Computern using spezifische Frequenzen und Protokollen übertragen sollten.

Zusätzlich zum Getriebeprotokoll definiert die Bitübertragungsschicht auch, wie man richtig eine Mitteilung empfängt. Dieses definiert, wie eine Netzvorrichtung Signale von einer anderen Vorrichtung im Netz deuten sollte. müssen der Absender und der Empfänger der Mitteilungen den Protokollen folgen, um Annahme der Datenpakete sicherzustellen, die über das Netz geführt werden.

Das Vermittlungsprotokoll ist einem Fernsprechsystem ähnlich. Ein spezifischer Draht wird für einen Kopfhörer benutzt, während ein anderer Draht für das Mikrofon benutzt wird. Innerhalb eines Netzes werden Mitteilungen über eine spezifische Frequenz übertragen und empfangen durch die Überwachungvorrichtung. Sobald die Mitteilung empfangen wird, wird eine Antwortmeldung zur übertragenden Vorrichtung geschickt, die den Eingang der Mitteilung bestätigt.

Die Bitübertragungsschicht umfaßt auch Standards auf der Gewährleistung von von Mitteilungqualität und -annahme durch die empfangende Vorrichtung. Taktrückgewinnung ist ein Beispiel eines Standards für die Anerkennung des Eingangs der Mitteilungen innerhalb der Bitübertragungsschicht. Das Taktrückgewinnungsystem ist eine vorbestimmte Zeit, innerhalb deren eine Mitteilung auf innerhalb das Netz empfangen werden und reagiert werden muss. Wenn die empfangende Anwendung nicht eine Bestätigungsmitteilung innerhalb einer vorbestimmten Dauer einreicht, nimmt die sendende Vorrichtung die verlassene Mitteilung an.