Was ist dynamischer Direktzugriffsspeicher?

Dynamischer Direktzugriffsspeicher oder D-RAM, ist die allgemeinste Art des Computerspeichers. Es ist für Computer besonders nützlich, da er viele Daten in einem kleinen körperlichen Raum halten kann. Jedoch behält bedeutet es nicht normalerweise die Daten, wenn sein Spg.Versorgungsteil ausgeschalten und dass es das isn’t, das für Festspeicher verwendbar ist.

Direktzugriffsspeicher bezieht einfach auf Gedächtnis, in dem irgendein Stück Daten fast sofort erreicht werden kann. Dieses ist im Gegensatz zu Speichermedien wie Kassettenklebebändern, in denen die Daten in einer örtlich festgelegten Reihenfolge nur erreicht werden können. Das „dynamische“ Element des D-RAM ist, dass sein Spg.Versorgungsteil ständig erneuert werden muss, damit es arbeitet. Dieses unterscheidet es vom statischen Direktzugriffsspeicher oder von SRAM.

arbeiten SRAM und D-RAM, indem sie Informationen im binären Format verwahren, aufgegliedert die Bedeutung es in 1s und in 0s nd. Mit statischem Direktzugriffsspeicher getan dieses durch einen elektrischen Strom, der in zwei verschiedene Richtungen geschalten werden kann. Mit dynamischem Direktzugriffsspeicher getan dieses durch Reihe Zellen, die entweder voll von den Elektronen sind oder leeren. Jedoch alle auslaufen Zellen automatisch fast sofort rt und also ständig wieder gefüllt werden müssen.

Die meisten Computer benutzen die zwei Arten des Gedächtnisses zusammen. Im Allgemeinen dynamischer Direktzugriffsspeicher verwendet in den größeren Kapazitäten, weil er und folglich preiswerter viel Raum-leistungsfähiger ist. Statischer Direktzugriffsspeicher, der schneller ist zurückzugreifen, aber weniger Raum-leistungsfähiges, verwendet normalerweise für das Cacheing. Dieses mit.einbezieht dieses, die Daten zu speichern, die der Computer höchstwahrscheinlich, während des Betriebes zu brauchen ist und verringert die Zahl Zeiten der Computer auf das langsamere D-RAM zurückgreifen muss.

Weil dynamischer Direktzugriffsspeicher das Spg.Versorgungsteil benötigt die, Zellen wieder zu füllen zu halten, es can’t normalerweise Speicherdaten sobald die Spg.Versorgungsteilanschläge, wie, wenn der Computer abgestellt. Dieses ist von den Formen des Gedächtnisses wie Blitz verschieden, benutzt für codierte Karten und den Solid-stateantrieben. Dieses ist einer der Gründe, die D-RAM viel preiswerter als eine Flash-Speicherkarte der gleichen Kapazität ist.

Der dynamische Direktzugriffsspeicher der Weise bearbeitet Garantien, denen, wenn es richtig funktioniert, er Holdingdaten fortsetzt, solange das Spg.Versorgungsteil ihn die Zellen wieder füllen lässt. Jedoch es doesn’t Arbeit in umgekehrtem: es gibt keine Garantie, dass der Schnitt der Energie das Gedächtnis abwischt. Obgleich in der Praxis zu tun ist extrem schwierig, gibt es einige Theorien über, wie es sein möglich, auf das Gedächtnis eines Computers, der ausgeschalten worden, z.B. indem man das Speicherchip einfror und es zu einer anderen Maschine zurückzugreifen schielt. Dieses geholt in Frage die Zuverlässigkeit einiger Sicherheitsmaßnahmen, die ein Festplattenlaufwerk verschlüsseln und den Verschlüsselungschlüssel im D-RAM speichern.