Was ist ein Block-Netz?

Ein Blocknetz ist zwei oder mehr rechnenvorrichtungen, die zu einem allgemeinen rechnenzweck zusammenarbeiten. Diese Netze nutzen die Simultanverarbeitungenergie der rechnenvorrichtungen. Zusätzlich zur erhöhten Verarbeitungsleistung können geteilte rechnenbetriebsmittel in einem Blocknetz Ersteigbarkeit, hohe Verwendbarkeit und Failoverfähigkeiten auch zur Verfügung stellen, wenn eine rechnenvorrichtung ein Problem hat. Es gibt drei grundlegende Arten rechnenblöcke: Last-balancierende Blöcke, hohe Verwendbarkeitsblöcke und leistungsstarke Blöcke.

Last-balancierende Blöcke bestehen aus zwei oder mehr Computing-Systemen, auch genannt Nullpunkte. Der Arbeitsbelastung des Netzes ausgestreut diese Nullpunkte es, zum der rechnenleistung des Netzes zu erhöhen. Von einer Benutzerperspektive arbeiten die Nullpunkte als ein Computersystem.

Ein high-availability Blocknetz ist zwei oder mehr rechnennullpunkte, die Redundanz im Falle des Hardware- oder Software-Ausfalls zur Verfügung stellen. Er gekennzeichnet auch als ein Failoverblock. Wenn ein Computing-System ausfällt, gebracht seine Betriebe auf den überflüssigen Nullpunkt, um ununterbrochene rechnendienstleistungen zu erbringen.

Leistungsstarke Blöcke verwenden die Simultanverarbeitungenergie der mehrfachen Netzknoten, Hochleistungs-EDV zur Verfügung zu stellen. Dieses lässt die Nullpunkte an einem Problem zusammen arbeiten. Es ist häufig eine gute Lösung für Geschäfte, deren Netze Höhe haben, Anforderungen zu verarbeiten, aber das, Etats begrenzt zu haben.

Sammelnde Architektur kann abhängig von den eingesetzten Netzwerkanschlusstechnologien groß schwanken und der Zweck dem Computing-System. Es gibt drei sammelnde Primärarchitektur: widergespiegelte Scheibe, geteilte Scheibe und nichts geteilt Konfigurationen. Verdoppelungen einer Widerspiegelnscheibe Block-Architektur speicherten Anwendungsdaten zu einem Unterstützungsspeicheraufstellungsort. Sein grundlegender Zweck ist, hohe Verwendbarkeit der rechnenbetriebsmittel sowie Disaster Recovery im Falle der einer Art rechnenausfall zur Verfügung zu stellen.

Ein Teilenscheibe Blocknetz benutzt zentrale Vorrichtungen des Input/Outputs (Input/Output), die zu allen Nullpunkten im Block zugänglich sind. Normalerweise benutzt sie für das Teilen des Magnetplattenspeichers für Akten und Datenbanken. Einige Teilenscheibe Konfigurationen verteilen Informationen über allen Nullpunkten in einem Block, während andere Konfigurationen einen zentralen Metadatenbediener benutzen.

Teilen-nichts sammelnde Architektur hat die unabhängigen und autarken Nullpunkte. Jeder Nullpunkt hat sein eigenes Gedächtnis und Ein-e/Ausgabegerät. Er liefert nicht gleichzeitigen Plattenzugang von den mehrfachen Nullpunkten, weil nur ein Nullpunkt Zugang zur Lagerung zu irgendeiner Zeit benötigt. Häufig ist jeder Nullpunkt in dieser Art der Architektur für einen anderen Satz Netzaufgaben verantwortlich. Teilen-nichts Blocknetz kann zu den Hunderten Nullpunkten einstufen und ist eine populäre Wahl in der Netz-Entwicklungsumgebung.