Was ist ein DSL-Modem?

Eine Linie des digitalen Teilnehmers (DSL) Modem ist eine Art Modem benutzt, um ein Personal-Computer an (PC) das Internet anzuschließen. Dsl-Modem können für schnellen Internet-Zugang zur Verfügung stellen, da sie für Gebrauch mit Hochgeschwindigkeits-DSL-Anschlüssen bestimmt. Dsl-Anschlüsse gelten als viel schneller als anwählbare Internetanschlüsse. Zusätzlich zur grösseren Geschwindigkeit erlaubt DSL-Service dem Benutzer, am Telefon beim auf das Internet gleichzeitig zurückgreifen zu sprechen.

Ein dsl-Modem, auch gekennzeichnet als ein asymetrisches Modem DSL-(ADSL), erbringt Dienstleistung, die, mit Ausnahme von Geschwindigkeit, der ähnlich ist, die von einem anwählbaren Modem bereitgestellt. Jedoch gibt es einige Hauptunterschiede bezüglich der Einstellung und technologisch von den DSL-Modem bilden. Z.B. sind anwählbare Modem häufig, obwohl nicht immer, angebrachte innere Computerterminals. Durch Kontrast ist ein DSL-Modem gewöhnlich External und anschließt an einen Computer über einen USB-oder Ethernet-Hafen r.

Es gibt DSL-Modem, die entweder einen USB oder Ethernet-Hafen benutzen, sowie die, die für Gebrauch mit beiden bestimmt. Obwohl ein DSL-Modem zum Arbeiten mit einem Universalseriebushafen fähig sein (USB) kann, empfehlen die meisten Experten den Gebrauch eines Ethernet-Hafens. Es gesagt, dass der Anschluss beträchtlich besser ist, wenn ein Ethernet-Hafen benutzt.

Ein Ethernet DSL-Modem kann eingesetzt werden, ob der Benutzer einen einzelnen Computer oder ein Netz von PC hat. Ein Fräser kann benutzt werden, um mehr als einen Computer den gleichen Internetanschluss genießen zu lassen. Der Fräser, der benutzt, muss zur Endsystemadresse-Übersetzung fähig sein (NAT). Durch Kontrast empfohlen USB-Modem für Gebrauch mit nur einzelnen Computern. Normalerweise kann ein Modem, das über einen USB-Hafen angeschlossen, einen Fräser nicht stützen.

Dsl-Modem können von einem Überfluss an elektronischem, am Computer und an den Kaufhäusern gekauft werden. Sie sind auch online von einer Vielzahl der Firmen, sowie private Verkäufer vorhanden. Häufig verkauft sie mit den erforderlichen Kabeln, dem Spg.Versorgungsteil und den Filtern in einem Paket. Die Filter, die mit einem DSL-Modem eingeschlossen, genannt Tiefpaßfilter. Sie benutzt, um Datensignale vom Verursachen von Störung mit Telefonanrufen zu halten.

Häufig Firmen, die DSL-Service-Angebot DSL-Modem zu ihren Kunden kostenlos zur Verfügung stellen. Häufig als Zustand des Empfangens eines freien DSL-Modems, muss ein Kunde einen Kontakt unterzeichnen damit einverstanden seiend, für den company’s Internet-Service für eine bestimmte Zeitmenge zu zahlen. In anderen Fällen gekauft das DSL-Modem direkt vom Diensterbringer. Einige Firmen anbieten die Modem für Miete.

wicklungen, in denen Faseroptiklinien anstatt der kupfernen Linien angebracht, müssen Bewohner zwischen Kabel oder FiOS, die überlegene Geschwindigkeit zur Verfügung stellen können, aber an einem Punkt des höheren Preises wählen.

Es ist ziemlich einfach, herauszufinden, wenn ADSL-Internet in Ihrem Bereich angeboten. Man kann für DSL-Versorger online kaufen, dann einträgt die Adresse der Voraussetzungen se, in denen DSL angefordert, um zu sehen, welche Pakete vorhanden sind. Einmal abonniert den Service, gründete eine Notwendigkeit nur ein DSL-Modem, das vom Versorger gemietet werden oder von einer Drittpartei völlig gekauft werden kann. Das Modem hat einen anschließenhafen für die Telefonleitung, die von der Wandsteckfassung, ein Hafen kommt, Ihre Überlandleitung anzuschließen und zwei oder mehr Häfen, um zusätzliche Computer, abhängig von dem Modell anzuschließen.

Die DSL-Modem, die mehrfache Computer stützen, bekannt als ein Inhausnetz (LAN), mit.einschließen einen eingebauten Fräser r, der alle Maschinen den gleichen ADSL-Internetanschluss teilen lässt. Das Modem/der Fräser können drahtlos sein, damit verbundene Maschinen nicht brauchen, zum DSL-Modem physikalisch begrenzt zu werden. Dieses erfordert eine Netzwerkkarte, die in jeden Computer angebracht, oder Netzwerkadapter können benutzt werden. Die ADSL-Modem-/Fräser- und Netzkarten müssen einen allgemeinen drahtlosen Standard oder ein Protokoll auch stützen. Netzwerkbestandteile zu kaufen, die alle gegenwärtigen drahtlosen Standards stützen, ist eine andere Wahl.

ADSL-Internet ist ein “always on† Service. Das Modem und der Internetanschluss können auf 24/7, zwar für addierte Sicherheit gelassen werden, die es klug ist, Computer vom Internet zu trennen, wenn nicht verwendet.