Was ist ein Ferntischplattenanschluß?

Ferncomputerzugang ist eine Methode, durch die ein Benutzer bei einem Computer auf den vernetzten Schreibtisch eines anderen Computers zurückgreifen kann, als ob der Arbeitsplatz persönlich benutzt. Ein populäres Werkzeug, das dieses erlaubt, ist die Klientenanwendung für die Direktübertragungs-Schreibtisch-Service-Suite Windows® der Verwaltungswerkzeuge, Ferntischplattenanschluß. Es erlaubt einem Benutzer, von einem Host-Computer, laufendes Windows Xp Professional® oder höheres, zu jedem vernetzten Computer anzumelden, der Terminaldienstleistungen stützt. Durch Ferntischplattenanschluß kann ein Benutzer fast irgendwelche der Programme oder der Eigenschaften am Ort laufen lassen, die zugänglich sind und in den neueren Wiederholungen, in den bedienungsfertigen Vorrichtungen wie Druckern und in den Scannern einschließen.

Ferntischplattenanschluß zur Verfügung stellt für einigen Nutzen in einer vernetzten Umwelt. Mit den passenden Erlaubnisniveaus zum Beispiel kann Ferntischplattenanschluß einem Verwalter, anzubringen oder Updateprogramme für eins oder mehrere Benutzer erlauben, ohne zu müssen, die Arbeitsplätze persönlich zu besichtigen. Er kann einem Verwalter erlauben, Dateisystem eines Fern-PC, Häfen, Drucker und auf Audio, sowie Wiederanlauf zurückzugreifen und zu manipulieren das System.

Sowie das Erlauben einem Verwalter, auf einen Arbeitsplatz zurückzugreifen, kann Ferntischplattenanschluß von einem Verwalter wirksam eingesetzt werden, um an einem Windows® Bediener entfernt zurückzugreifen und zu arbeiten. Auf beinahe gleiche Art und Weise, während ein Arbeitsplatz manipuliert werden kann, kann ein Verwalter diese Anwendung verwenden, um auf Post, Antivirus zurückzugreifen und filesharing, oder jeder möglicher andere Bediener oder Unternehmensebene kennzeichnet einen Bediener können haben. Dieses kann in den Situationen extrem nützlich sein, in denen ein Bediener oder in einem fachkundigen Bedienerraum untergebrachtes off-site ist. Indem man Ferntischplattenanschluß verwendet, ist es möglich, eine Windows®-gegründete eMail oder einen filesharing Bediener fast total zu handhaben, ohne auf die Maschine selbst einwirken physikalisch zu müssen.

Zusätzlich zum Arbeiten an Computern anschloß über ein lokales Netzwerk (LAN), Ferntischplattenanschluß kann durch ein virtuelles privates Netz funktionieren (VPN) s. In solchen Fällen muss der Wirt an den Klientencomputer using sein IP address und nicht den Namen des Computers anschließen, wie in einer Einstellung des lokalen Netzwerkes (LAN) getan. Abhängig von den rechnenbetriebsmitteln, die vorhanden sind, kann Ferntischplattenanschluß in der hohen Farbe laufen gelassenes auf dem ganzen Bildschirm sein, oder windowed mit wenig Wahlen, um Leistung zu verbessern.

Obgleich Ferntischplattenanschluß viel Flexibilität im Management des ferninstallierten Systems zulässt, ist er nicht grenzenlos. Zurzeit kann ein Wirt Mittel nicht über einen Klienten strömen und Netzsträfling kann die Brauchbarkeit einiger Fälle hemmen. Weiter in MischXP®/Vista® Einstellungen, gibt es bestimmte Drehbücher, hauptsächlich betroffen, wann, einen XP® Wirt an einen Vista® Klienten anschließend, in dem Interoperabilität unangenehm sein kann. On-line-Betriebsmittel, von Microsoft® und Drittparteien, umreißlösungen und Abhilfen zu diesen Situationen.