Was ist ein Kobold?

In der germanischen Folklore ist ein Kobold oder manchmal Dämon ein kleiner Dämon, der boshafter als schädlich ist. Verschiedene Versionen der Kobolde erscheinen in der Folklore einiger anderer Regionen der Welt außerdem, häufig als Begleiter zu den Göttern. Das Verhalten der Kobolde soll und häufig aus Steuerung heraus wild, und viele Mythen bildlich darstellen die Geschöpfe en, die in den Streichen und in Witzen reveling sind und führen zu den Gebrauch von dem Wort “impish†, Leute zu beschreiben, die in Unfug vernarrt sind.

Entsprechend Tradition sind Kobolde häufig sehr klein. Beschreibungen der Kobolde in der Kunst und in der Skulptur neigen, sie auf einem viel Klein als andere Wesen zu zeigen, und sie sind häufig nicht sehr attraktiv, zu betrachten. Einige Mythen beschreiben auch Kobolde als aufgefangene innere Gegenstände, wie Klingen, Bücher und Kristallkugeln. In etwas Kulturen geglaubt Kobolde, die Assistenten der Hexen und der Zauberer zu sein. Hexe jagt häufig gesuchten vertrauten Geist wie Kobolde, um ihre Opfer zu verurteilen.

In etwas Kulturen sind Feen Kobolden analog. die Richtung des Seins teilen freies temperamentvolles und Spaß liebend, obgleich einige Leute Feen spezifisch mit gutem verbinden, eher als Bosheit, wie der Fall mit Kobolden. Kobolde und Feen sind in irreführende Leute in der Folklore vieler Traditionen beides vernarrtes, und sie können in Streiche, Schalter der Kinder und ähnliche Tätigkeiten mit.einbezogen werden. Manchmal können diese Streiche harmlos sein, aber sie können, wie im Falle eines Kobolds gefährlich oder störend auch sein, der die Leute führt, die in den Sümpfen abweichend sind.

Ein Kobold geglaubt im Allgemeinen, unsterblich zu sein, obgleich die Geschöpfe abhängig von Schaden in den mythologischen Traditionen einiger Länder sein können. Obgleich sie unsterblich sind, gelten Kobolde als weit weniger wichtig als grössere Dämonen und Götter, und die relative Unwichtigkeit der Kobolde ist manchmal ein wichtiger Aspekt in den Folktales über Kobolde, in denen ein Kobold versucht, zu prüfen. Kobolde auch bildlich dargestellt häufig ig, wie einsam und hungrig für menschliche Aufmerksamkeit. In einigen Geschichten aussucht ein Kobold menschliche Begleiter durch seine Witze er und Tricks, während in anderen Kobolde bildlich dargestellt en, wie launischer, das Spielen auf ihren menschlichen Verbündeten aus Langeweile heraus oder einfach ihrer schelmischen Natur betrügt.

Beispiele der geschnitzten Kobolde können in der Architektur, besonders komplizierte Architektur manchmal gefunden werden, die komplizierte Carvings und Themen kennzeichnet. Kobolde im Allgemeinen versteckt sorgfältig, wenn dem Patienten oder extrem interessierte Beobachter die alleinigen Leute sind, zum sie zu beschmutzen. Etwas Kunstwerke umfassen auch Kobolde.

unabänderlicher Gegenstand nicht mutierbar gebildet werden, nachdem er verursacht worden, obgleich sie als mutierbare Gegenstände manchmal kopiert werden konnten. Es kann normalerweise angenommen werden, dass ein unabänderlicher Gegenstand und irgendwelche seiner Kopien auch unabänderlich sind, die Daten- oder Gedächtnisprobleme verhindern können.