Was ist eine Baudrate?

Baudrate ist ein technischer Ausdruck, der mit Modem, digitalen Fernsehen und anderen technischen Vorrichtungen verbunden ist. Es ist alias Symbolrate und Modulationsrate. Der Ausdruck bedeutet ungefähr die Geschwindigkeit, dass Daten übertragen. Es ist ein abgeleiteter Wert, der auf der Zahl den Symbolen basiert, die pro Sekunde übertragen.

Die Baudrate verbunden ist mit vielen mathematischen Formeln. Seine Maßeinheiten sind entweder Symbole pro Sekunde oder Impulse pro Sekunde. Baud kann festgestellt werden, indem man die folgende Formel verwendet: Baud = (Übertragungsgeschwindigkeit/Zahl der Spitzen pro Symbol verdienen). Dieses kann verwendet werden, um Baud in eine Übertragungsgeschwindigkeit using die folgende Formel zu übersetzen: Übertragungsgeschwindigkeit = (Spitzen pro Symbol * Symbol-Rate). Baud kann using das verkürzte Form “Bd† bei für technische Zwecke verwendet werden abgekürzt werden.

Die Bedeutung dieser Formeln ist, dass höhere Baudrates mit grösseren Mengen der Datenübertragung übereinstimmen, solange die Spitzen pro Symbol die selben sind. Ein System using die 4800-Baud-Modem, das 4 Bits pro Symbol hat, sendet weniger Daten als ein System using die 9600-Baud-Modem, das auch 4 Bits pro Symbol hat. So dergleichen ist eine höhere Baudrate im Allgemeinen bevorzugt.

Das Erwähnen von Baudrate bildet häufig ältere Computerbenutzer nostalgisch. Als Modem zuerst am Ende des 20. Jahrhunderts populär wurden, neigten auf sie, Telefonleitungen zu benutzen und bezogen im Allgemeinen durch ihre Baudrate. Ein neuer Computerbenutzer konnte mit einem 2400-Baud-Modem angefangen haben, dann verbessert zu einem 4800-Baud- oder 9600 Baudmodem, während Technologie voranbrachte und Preise fielen. Extremänderungen in der Infrastruktur und technische Fortschritte veranlaßten Datenübertragungvorrichtungen, unterschieden und leistungsfähiger zu werden, und die ergab Leute im Allgemeinen using Übertragungsgeschwindigkeit eher als Baud, um ihre Geschwindigkeiten zu beschreiben.

Die Baudmaßeinheit genannt nach Jean Maurice Emile Baudot, der ein französischer Erfinder- und Fernschreiberingenieur war. Baudot war 1854 geboren und gestorben 1903. Er ist für das Entwickeln des Baudot Codes und des Systems der Druckenfernschreiber am bekanntesten, die halfen, Telekommunikation zu revolutionieren.