Was ist eine Vollmacht-Bombe?

Eine Vollmachtbombe ist eine Bombe, die von jemand getragen, das nicht mit der Ursache zusammengeschlossen, dass die Bombe voranbringen soll. Diese unschuldigen Einzelpersonen gezwungen, Bomben durch eine Vielzahl von Zwangstaktiken zu tragen, und in einigen Regionen der Welt, sind Vollmachtbomben eine ernste Bedrohung. Diese Technik entwickelte angenommen in der Republikanischen Armee (IRA) in den neunziger Jahren und verbreitete von dort zu den FARC Bandenkämpfern in Kolumbien, zu dem Taliban in Afghanistan, in Al-Qaeda in The Middle East und in anderen revolutionären Organisationen.

Vollmachtbomber arbeiten ganz wie Selbstmordattentäter. Sie können die Bombe auf ihren Personen tragen oder gezwungen, um eine Autobombe zu einer Satzposition zu fahren. Der Bombe kann entfernt zur Detonation gebracht werden, durch den Bomber ausgelöst werden, oder an gesetzt werden ein Timer, der die Bombe an einer bestimmten Position oder an einer Zeit auslöst. In allen Fällen die Vollmachtbomberwürfel wegen seiner oder Nähe zur Bombe.

Zuerst eine Person gezwungen zu dienen, als eine Vollmachtbombe als Selbstmordattentäter abgeschrieben werden kann, bis Untersuchung die Tatsache aufdeckt, dass er oder sie wirklich gezwungen. Die allgemeinste Technik für die Erzwingung jemand, um zu dienen, als eine Vollmachtbombe entführt, wenn die Entführer jemand halten, Familiengeisel, bis er oder sie damit einverstanden sind, an Bombe zu liefern. Zwang kann andere Gestalten, mit dem Endenziel vonseiten der Terroristen außerdem annehmen, die, Furcht soviel einzuflößen sind, dass die Person glaubt, dass es keine Wahl gibt.

Der Vorteil zur Anwendung einer Vollmachtbombe ist, dass die Person nicht mit Misstrauen angesehen, wie er oder sie Prüfpunkte führen. Mitglieder der Militarist- und Terroristorganisationen können durch Gesetzdurchführung gekennzeichnet werden, selbst wenn ihre Verbindungen zur illegalen Tätigkeit nicht nachgewiesen werden können, also sein sie abhängig von genauer Untersuchung, als, verletzbare Bereiche führend. Eine Vollmachtbombe erscheint jedoch völlig das Unschuldig und manchmal überschreitet, ohne zurückgehalten zu werden und eindringend dadurch, ein heikles Gebiet, in dem die Bombe viel Schaden tun kann.

Der Gebrauch der Vollmachtbomben erregte viel Aufmerksamkeit in den neunziger Jahren, als sie in einigen IRA-Kampagnen zur verheerenden Auswirkung benutzt. Jedoch beendeten diese Pläne herauf das Zurückknallen, als öffentliche Meinung, die gegen die IRA gedreht, da viele Leute durch die Vollmachtbombentaktik entsetzt. Dieses gestoppt die Verbreitung der Technik nicht zu anderen gestörten Bereichen der Welt leider aber es bleibt weiterhin verhältnismäßig selten.

eht, Haushaltscomputer in einen Proxy-Server, der benutzt werden kann, um eingeschränkte Teile des Internets zu surfen. Vollmachtblockerentwickler müssen ihre Listen der eingeschränkten Aufstellungsorte, eine Aufgabe ständig aktualisieren, die gewöhnlich bedeutende Mengen Unkosten erfordert. Hoch entwickeltere Methoden des Hinderns der Benutzer am Zurückgreifen auf spezifische Aufstellungsorte sind, Aktenarten anstelle von den Gebieten zu blockieren; z.B. kann ein Video-strömender Aufstellungsort in einem Computernetz zugänglich sein, aber die Videos sind vom Laden eingeschränkt.