Was ist eine kodierungs-Störung?

Eine kodierungsstörung ist ein Fehler, der während des Prozesses der Kodierung von Daten geschieht. Abhängig von der Art des Fehlers, sind die Resultate der kodierungsstörung variabel. Kodierungsstörungen geschehen für eine große Vielfalt von Gründen mit aller Art der Technologie, obgleich es einigen Schutz an der richtigen Stelle gibt, die entworfen, um solche Störungen herabzusetzen oder zu verhindern.

In der kodierung transitioned Daten von einem Format zu anderen. Kodierung ist häufig benutzt, Daten zusammenzudrücken, damit sie weniger Raum aufnimmt, wie, wenn eine rohe Audioakte verschlüsselt, damit sie leicht auf einer Digitalschallplatte passt. Zusätzlich zur Kodierung für Lagerung, können Daten für Getriebe auch verschlüsselt werden; dass die gleiche Audioakte z.B. verschlüsselt werden konnte, damit sie in einem livestream von einer Radiostation eingebettet werden konnte. Kodierung verwendet auch für Kriptographie, eine Technik, die verwendet, um Daten zu sichern, indem man garantiert, dass es mit Leuten mit der rechten Decodierungsausrüstung nur gelesen werden kann.

Manchmal auftritt eine Störung während der kodierung l, weil die ursprünglichen Daten selbst verdorben und das Programm, welches die kodierung tut, Schwierigkeit hat, sie zu verarbeiten. Störungen können auch auftreten, wenn ein Gedächtnis des Systems während des kodierungsprozesses überbeansprucht ist und es nicht in der Lage ist, die kodierung glatt zu verarbeiten. Ebenso können die verwirrenden Befehle, die zu einem Programm herausgegeben, den kodierungsprozeß stören, wie Ereignisse wie Stromausfälle kann. Es ist auch möglich für eine kodierungsstörung, in der Natur, ohne offensichtliche Ursache gelegentlich zu sein.

Eine zufriedene kodierungsstörung kann tödlich sein. In diesen Fällen kann der eben verschlüsselte Inhalt nicht wegen der Größe der Störung erreicht werden. Der Inhalt kann möglicherweise nicht zum Programm erkennbar sein, das ihn decodieren soll, oder der Inhalt kann sein also verdorben resultierend aus der kodierungsstörung, dass große Klumpen von Daten fehlen und es bedeutungslos ist. Z.B. kann morgens eingebettetes Video auf einer Webseite wegen einer kodierungsstörung spielen nicht können.

Kodierungsstörungen können Störschübe, wie Zeilensprünge in einem CD auch verursachen, verstümmelte Abschnitte des Textes oder andere Probleme. In diesen Fällen macht die Störung den Inhalt vollständig nicht unbrauchbar. Sie kann ein Hindernis zu jemand aufwerfen, das auf die Daten nichtsdestoweniger zurückgreifen möchte.

Wegen der Risiken der Kodierung der Störungen, Leute normalerweise überprüfen, ob die ursprünglichen Daten unterstützt, bevor man mit einem kodierungsprojekt fortfährt. Dieses garantiert, dass, wenn eine Störung auftritt, die Daten nicht nicht wieder gutzumachend verloren.