Was ist helle Spitze?

Helle Spitze ist eine Computerkabeltechnologie, die von Intel® entworfen, um die große Zahl den verschiedenen Anschlüssen zu ersetzen, die auf Computern und persönlicher Elektronik gefunden. Die Anfangsneuausgabe stützt Datenraten von bis 10 Gigabits pro Sekunde, und zukünftige Versionen konnten bis 100 Gigabits pro Sekunde behandeln. Vorhandene Anschlusstechnologien können über ein Kabel entweder using elektrische oder optische Technologie gestützt werden und übertragen werden. Helle Spitze rebranded als Thunderbolt™ 2011.

Mit Eingang von Apple®, verursachte Intel® helle Spitze mit dem Ziel des Ersetzens der großen Zahl von single- und multi-verwendet die Anschlüsse, die auf Computern und Unterhaltungselektronik gefunden. Die Firma hoffte, universelle Anschlüsse wie Universalserie-Bus und (USB) spezifischere Technologien wie High-Definition Multimedia Interface durch (HDMI) eine einzelne körperliche Schnittstelle zu ersetzen, dadurch siebeseitigt siebeseitigt die Notwendigkeit an den verschiedenen Kabeln. Dieses konnte einen Laptop eine Schnittstelle des einzelnen Kabels mit der Fähigkeit haben lassen, an Zusätze wie externe Festplattenlaufwerke und Scanner sowie Monitoren, Projektoren oder Fernsehen anzuschließen.

Um mehrfache Vorrichtungen sofort zu stützen, entworfen helle Spitze mit einer viel höheren Bandbreite als konkurrierende Technologien. Anfangsversionen der Technologieunterstützung bis 10 Gigabits Daten pro Sekunde und Intel® behauptet dieses konnten zu 100 Gigabits pro Sekunde schließlich soviel wie erweitert werden. Im Vergleich hat USB 3.0 eine maximale theoretische Datenrate von 4.8 Gigabits pro Sekunde. Helle Spitze stützt auch full-duplex Anschlüsse, können d.h. Daten gleichzeitig gesendet werden und empfangen werden. Vorrichtungen können das Gänseblümchen auch sein, das angekettet und einen Hafen an mehrfache Vorrichtungen ohne den Gebrauch einer Nabe anschließen so lassen.

Vorhandene Anschlussstandards wie PCI Express und DisplayPort können über einen hellen Höchstanschluß gesendet werden, also konnte ein einzelnes Kabel einen Computer an eine Festplatte und Fernsehen der hohen Definition anschließen (HDTV). Ein Steuerpultspan einkapseln diese Protokolle se und schicken sie über einem hellen Höchstkabel zu einer Bestimmungsortvorrichtung, in der die Protokolle zu ihrem gebürtigen Zustand zurückgebracht. Unter dieser Einstellung kann vorhandene Software ohne neue Gerätebetreibung benutzt werden. Das körperliche Verbindungsstück ist bis das identisch, das durch MiniDisplayPort verwendet, und bestehende Anzeigen können in einem Kompatibilitätsmodus benutzt werden.

Im Februar 2011 verkündet die ersten Computer und die Vorrichtungen, die mit dieser Technologie, rebranded als Thunderbolt™ kompatibel sind. Obgleich frühe Demonstrationen der hellen Spitze die Faseroptikkabel hatten, die durch kleine Laser angetrieben, ausrüsteten die ersten Produkte mit traditionelleren elektrischen Signalen des Thunderbolt™ Gebrauches über kupferner Verdrahtung er. Beide Arten Anschlüsse gestützt unter den neuen Standard, mit jedem anbietender eindeutiger Nutzen. Elektrische-nur Anschlüsse sind preiswerter und können bis 10 Watt Energie zu den externen Vorrichtungen zur Verfügung stellen, aber begrenzt zu 9.8 Fuß (3 Meter). Teurere optische Kabel können viel längere Abstände stützen, aber können nicht Starkstromgeräte.