Was ist medizinische Informatik?

Medizinische Informatik, alias Gesundheitsinformatik, ist ein interdisziplinäres Feld der Studie, die den Gebrauch von Computertechnologie hervorhebt zu helfen, Informationen zu organisieren, zu analysieren, zu handhaben und zu verwenden, wenn es Gesundheitspflege verbessert. Seine Hauptziele sind, Standards und klinische Richtlinien zu entwickeln, medizinische Terminologie zu formalisieren, die Brauchbarkeit der Gesundheitsinformationssysteme zu erhöhen, um Kommunikation zu erleichtern und den Informationsfluss von Ärzte zu Patienten zu handhaben.

Medizinische Informatik tauchte als Computertechnologie, die an der Medizin angewendet wurde auf, aber hat, um Anwendungen von der Biostatistik, von der Volkswirtschaft, von der Geschäftsführung und von der kognitiven Psychologie einzuschließen entwickelt. Deutscher Wissenschaftler Gustav Wagner entwickelte den ersten Berufsverband für Informatik 1949. Europäische Länder fingen an, die Fachbereiche und Programme zu verursachen, die auf das Thema sich spezialisieren. Es war nicht bis die Sechzigerjahre jedoch dass die Franzosen die medizinische Informatik des Ausdruckes prägten, um das Feld von Gesundheitspflegeinformatik formal zu definieren.

Amerika folgte Klage in den siebziger Jahren mit seinen eigenen Programmen, die mit dem Auftreten der klinischen Informationssysteme der großen Skala übereinstimmten. Die amerikanische medizinische Informatik-Verbindung wurde 1980 gegründet, um Unterstützung für diese auftauchende Disziplin zu gewähren. Heute finanziert die nationale Bibliothek von Medizin medizinische Informatikausbildung auf den graduierten und fortgeschrittenen Niveaus.

Die Hauptthemen der medizinischen Informatik umfassen Standards, Terminologie, Brauchbarkeit und demonstrierten Wert. Standards und klinische Richtlinien für Datenerfassung zu entwickeln ist ein kritischer Bestandteil. Normierung von Prozessen und Richtlinienhilfen garantieren, dass Gesundheitsdaten in der Lage sind, über ohne BezugInformationssystemen integriert zu werden. Bezogen worden auf Standards hat einen allgemeinen medizinischen Wortschatz. Allgemeine Terminologie garantiert den Orangen, dass Resultate über Praxis, Anstalten und Regionen durchweg gemessen werden und gemeldet werden können, wie das Vergleichen der Äpfel mit Äpfeln eher als Äpfel.

Ein wirkungsvolles Gesundheitsinformationssystem muss den Brauchbarkeittest führen. Brauchbarkeit bezieht sich, auf wie leicht ein klinisches Computing-System in vorhandene Praxis integriert sein kann, ohne den klinischen Arbeitsfluß zu stören. Der Schlüssel zur Brauchbarkeit ist eine Anwendung, der doesn’t eine zu steile Lernkurve erfordern. Eine GesundheitsInformationstechnologielösung, die darstellt, zeigte Wert, das letzte Kernthema, ist eins, das messbare Resultate verursacht, welches verwendet werden kann, um Kosten zu rationalisieren und die Qualität der geduldigen Sorgfalt zu verbessern.

Um den Wert der Hauptthemen zu veranschaulichen, das elektronische Krankenblatt, ein Werkzeug betrachten, das benutzt wird um geduldige Gesundheitspflege zu handhaben. Elektronische Krankenblätter oder EMR, sind traditionsgemäß das Gebiet der klinischen Datenverarbeitung, die eine Subkomponente der medizinischen Informatik ist. Das EMR ist Patient-zentriertes Information-persönliches und klinisch-dass ein Doktor an einem Computersystem teilnimmt, ein zuerst Zeit raubender Prozess, der durch die möglichen Kosteneinsparungen verneint wird.

Nachdem die Informationen eingeführt sind, kann das EMR Doktoren zu den möglichen geduldigen Allergien und zu den Drogeinteraktionen alarmieren und schädliche medizinische Störungen so verhindern. Laborversuche und Verordnungen können über einem Netz für einen Patienten dann bestellt werden. Computernetze ermöglichen Patienten, Ärzten und anderen Experten, sich mit einander zu verständigen. Es liefert auch eine Internet-gegründete Drogelösung, die nicht nur für die Versicherungsgesellschaft, aber für den Patienten außerdem kosteneffektiv ist. Im Ende verringert die Automatisierung solcher Prozesse Störungen, erhöht Zuverlässigkeit, optimiert die Anlieferung des Gesundheitswesens zu den Patienten und bevollmächtigt Patienten, um Gesundheit-bewusste Wahlen zu treffen.

Sogar mit allen Vorteilen, die medizinische Informatik holt, fahren einige Herausforderungen fort, Straßensperren zur Verfügung zu stellen. Vorhandene Systeme und Methodenlehren der Datenerfassung würden erneuert werden müssen, um mit Industriestandards einzuwilligen. Privatleben betrifft, wie die neuen Krankenversicherungbeweglichkeit- und -verantwortlichkeitstaten (HIPAA)gesetze, Platzbegrenzungen auf, wie geduldige Informationen verwendet werden können. Schließlich gibt es betrachtet zu werden die Finanzausgaben. Ein komplettes Gesundheit IT-System zusammenfügen erfordert beträchtliche Betriebsmittel, das häufig an einem Mangel an Finanzierung entmutigtes liegt.