Was ist neurale Plastizität?

Neurale Plastizität, die alias neuroplasticity, Gehirnplastizität, kortikale Plastizität und eine Vielzahl anderer Namen ist, ist das Ändern der Struktur, der Funktion und der Organisation der Neuronen in Erwiderung auf neue Erfahrungen. Neurale Plastizität bezieht spezifisch die auf verstärkenoder schwächennervenanschlüsse oder die neuen Nervenzellen addierend, die auf äußeren Erfahrungen basieren. Plastizität gehört zu den wichtigsten Aspekten des Feldes der modernen Neurologie, wie, neurale Anschlüsse zu verstärken, die Schwächung oder das Addieren sehr wirkungsvoll sein konnten, wenn sie Gehirnschaden behandelten. In einigen Fällen geheilt Patienten mit Gehirnschaden natürlich, weil gesunde Nerven auf den Aufgaben der schädigenden oder zerstörten Nerven nahmen und zugelassen mindestens irgendein Niveau der Funktionalität n.

Es gibt eine Vielzahl der Mechanismen, durch die neurale Plastizität auftreten kann; die axonal Keimung gehört zu dem am meisten Common dieser Mechanismen. Der Neurit ist das faserartige Teil einer Nervenzelle oder des Neurons, das elektrische Antriebe während des Körpers leitet. In der axonal Keimung keimen gesunde Neurite neue Nervenenden, die an andere Bahnen im Nervensystem anschließen. Dieses kann verwendet werden, um vorhandene Anschlüsse zu verstärken oder geschädigte Teile des Nervensystems zu reparieren, indem man geschädigte neurale Bahnen repariert und sie zur vollen Funktionalität wieder herstellt. Wegen der axonal keimenund anderen Mechanismen, die zur neuralen Plastizität, zum Schaden des Gehirns oder zu anderen Aspekten des Nervensystems verleihen, ist nicht immer dauerhaft.

Es geglaubt einmal, dass neurale Plastizität nur in den sehr jungen Einzelpersonen existierte und dass einmal neurale Bahnen gebildet, sie eingestellt und könnte nicht geändert werden. Moderne Gehirnstudie jedoch aufgedeckt, dass Nerven fortwährend während des Kurses des Lebens neu ordnen und irgendjemandes Gehirn und Nervensystem einer endlosen Anzahl von verschiedenen Situationen anpassen lassen. Dieser Prozess ist ein Teil von, was Menschen so fähig, einer ausgedehnten Strecke der Umstände anzupassen bildet; die Physiologie des Gehirns ändert in Erwiderung auf einen gegebenen Satz Bedingungen.

Gegenwärtige Forschung konzentriert auf die Anwendung der neuralen Plastizität für medizinische Zwecke. Es gibt viele verschiedenen Krankheiten des Gehirns und der Nerven, die groß die Funktionalität von denen hindern, die unter ihnen leiden. Zerebrale Lähmung und Alzheimer z.B. sind beide Störungen, die durch geführte neurale Plastizität möglicherweise behandelt werden konnten. In einigen Fällen, wenn Leute massiven Gehirnschaden erleiden, bekannt gesamte Abschnitte des Gehirns, um die Funktionen der geschädigten oder verlorenen Abschnitte zu übernehmen. Wenn der Prozess geführt werden kann, Gesamtfunktionalität zu denen mit Nervensystem- oder Gehirnstörungen könnte wieder herzustellen möglich wirklich sein.

überwacht. Vor kurzem, verwendet worden es in den Bergbauinformationen über geographische Systeme, wie Statistiken, die zur Klimaänderung lebenswichtig sind.