Was ist Open Systems Interconnection?

Open Systems Interconnection ist ein Referencemodell, das veranschaulicht, wie Mitteilungen über ein Fernmeldenetz übertragen werden sollten. Es einschließt nicht ausführliche Schnittstellen he. Stattdessen dient es als Führer für Schöpfer der Netze, damit ihre Produkte mit denen anderer Schöpfer kompatibel sind. Das Open Systems Interconnection umfaßt sieben Funktionen, bekannt als Funktionsschichten, die durchgeführt werden sollten, wenn Mitteilungen über das Netz gesendet.

Dieses Referencemodell verursacht durch das International Organization for Standardization (IOS). Der IOS ist eine Gruppe, die von den Repräsentanten aus mehr als 160 Ländern gebildet, die arbeitet, um Standards zu verursachen, um Kommunikation und Geschäftsmitarbeit zwischen Ländern zu erleichtern. Die Empfehlungen für Open Systems Interconnection verschlüsselt im Abschnitt X.200 der internationalen Fernmeldeunion - Telekommunikations-Standards (ITU-TS).

Jeder Computer in einem Netz sollte in der Lage sein, alle sieben der Funktionsschichten durchzuführen. Keins Programm wahrnimmt alle vier Aufgaben ier. Stattdessen geteilt sie oben zwischen einige Bestandteile des Computers. Aufgaben können durch das Betriebssystem-, die Programme oder die Vermittlungsprotokolle wahrgenommen werden.

Die sieben Schichten unterteilt in zwei Gruppen zwei. Die ersten drei verwendet, wann immer Mitteilungen durch den Computer überschreiten. Diese sind die körperlichen, datalink und Vermittlungsschichten. Wenn die Mitteilung nicht für den Computer bestimmt, den sie durch aber führt, benutzt gerade den Computer, um zu helfen zu transportieren, die Mitteilungen überschreiten nicht durch die folgenden vier Schichten. Jene Schichten verwendet, nur wenn eine Mitteilung von oder einem Benutzer überschreitet.

Die Bitübertragungsschicht lässt Hardware Spitzen von Daten senden und empfangen. Die Sicherungsschicht des Open Systems Interconnection berücksichtigt das Getriebeprotokoll und sicherstellt, dass der Computer jenen Richtlinien folgt. Schließlich schickt die Vermittlungsschicht die Daten zum rechten Computer. Ganz wie einen Umschlagsorter an der Post, unterteilt sie die Mitteilungen in die Auslandspost ngen, die für andere Computer bedeutet und die lokale Post, die für den Computer bedeutet, der die Verarbeitung tut.

Wenn die Mitteilung lokale Post ist, verarbeitet sie dann durch vier weitere Funktionsschichten des Open Systems Interconnection. Die Transportschicht sicherstellt ngen, dass die volle Mitteilung angekommen und überprüft auf Störungen. Wie der Telefonoperator in den alten Filmen, koordiniert die Kommunikationssteuerungsschicht den Anschluss zwischen zwei Computern. An der Darstellungs- oder Syntaxschicht umgewandelt Daten vom Format n, in dem sie zu einem Format geschickt, das durch den Computer gelesen werden kann. Schließlich kümmert die Anwendungsschicht um allen kleinen Details, von der Prüfung der Geschwindigkeit des Anschlußes zum Sicherstellen des Privatlebens und Ermächtigungsschutze sind in place.