Was ist sequenzieller Zugriff?

Sequenzieller Zugriff ist ein System, durch das gespeicherte Daten in einem örtlich festgelegten Auftrag erreicht werden. Ein Beispiel von diesem ist eine Audio- oder videokassette. Der allgemeinste Gebrauch von dem sequenziellen Zugriff der Phrase ist im Computerspeicher, in dem er zum am meisten benutzteren Direktzugriffsspeicher kontrastiert.

Der sequenzielle Zugriff der Phrase bezieht einfach sich den auf örtlich festgelegten Auftrag des Zugangs. Sowie Sein örtlich festgelegt, wird dieser Auftrag vorbestimmt und einer logischen Weiterentwicklung folgt. Eine Arten sequenzieller Zugriff sind, wie unvermeidbar, wenn sie eine Kassette abspielen. Andere Arten sind eine überlegte Wahl. Dieses kann die Computerdaten einschließen, die als verkettete Liste gespeichert werden, in der jedes Stück Daten einen Hinweis auf dem folgenden Stück enthält.

Gedächtnis des sequenziellen Zugriffes ist ein Speichersystem, in dem die Daten gespeichert und innen einen örtlich festgelegten Auftrag lasen werden. Dieses kontrastiert zu Direktzugriffsspeicher, wie dem, das durch Computer für die Speicherung der verarbeitet zu werden Daten verwendet wird. Als Faustregel ist sequenzieller Zugriff die Art des für Festspeicher und des Direktzugriffsspeichers für Zwischenspeicher verwendet zu werden Gedächtnisses, wahrscheinlicher.

Beispiele des Gedächtnisses des sequenziellen Zugriffes umfassen ältere aufnahmefähige Mittel wie DVDs, Cd und sogar Klebebänder. Festplattenlaufwerke sind auch, eher als Direktzugriffsspeicher aufeinander folgend. Direktzugriffsspeicher umfaßte die Speicherchips, die in den Computern, sowie Flash-Speicher gefunden wurden, der innerhalb einer Vorrichtung geregelt werden kann oder entfernbar, wie Gedächtnisstöcke oder codierte Karten.

Der Hauptvorteil von aufeinander folgendem, im Vergleich mit Direktzugriffsspeicher, ist, dass es normalerweise viel preiswerter ist zu produzieren. Dieses macht es auch möglich, mehr Datenbreite zu erhalten einen Satzpreis und eine körperliche Größenbegrenzung des Satzes gegeben. Gedächtnis des sequenziellen Zugriffes wird auch häufiger in den körperliches Speicherformen verwendet, die gegen körperlichen Schaden weniger empfindlilch sind- und schließt von den elektrischen Schwankungen oder vom Leistungsabfall ein.

Die Hauptbeeinträchtigung dieser Art des Gedächtnisses ist, dass sie normalerweise länger dauert, um auf jeden möglichen Einteiler von Daten physikalisch zurückzugreifen. Dieses ist, weil der Computer irgendein durch alle Daten im Auftrag laufen muss, bis er das korrekte Stück, wie das Suchen nach Informationen in einem Buch ohne Index findet oder er eine Suchvorgangfunktion verwenden muss, die, wo die Daten gespeichert werden aber noch Notwendigkeiten, auf den relevanten Abschnitt des Speichergeräts physikalisch sich zu bewegen weiß. Demgegenüber wird Direktzugriffsspeicher gegründet, damit es normalerweise eine identische Zeit dauert, irgendein einzelnes Stück Daten zu finden.