Was ist virtuelle Migration?

Virtuelle Maschinen haben existiert, seit den sechziger Jahren aber haben weit verbreitetes nur seit dem Ende der 90en Jahre gesehen. Eine virtuelle Maschine ist eine Replik der ursprünglichen körperlichen Maschine, und mehrfache virtuelle Maschinen können von einem einzelnen körperlichen Computer existieren. Die Software emuliert alle Teile der Maschine, einschließlich Hardware- und Output-(Input/Output) Fahrer. Using virtuelle Migration kann ein gesamtes Computersystem zur neuen Hardware ohne irgendwelche Softwareänderungen abgewandert werden, die erfordert werden. Dieses vereinfacht groß Betriebssystem (OS)aufsteigen und Disaster Recovery sowie die Senkung der Technologiebetriebskosten für ein Geschäft.

Abweichendaten und -software von einem alten Betriebssystem zu einem Neuen können zu einige unvorhergesehene Komplikationen führen. Fahrer für Ein-e/Ausgabegerät konnten inkompatibel sein, konnten ältere Programme nicht auf das neue OS laufen, oder es konnte Anwendungskonflikte geben. Das System praktisch abwandern kann Hilfspersonalmitgliedern erlauben, ein neues OS völlig zu prüfen und auszuprüfen, bevor es auf den Markt kommt.

Laufende Finanzprogramm-, Datenbank- oder Kundendienstanwendungen auf dem gleichen Computer können riskant sein. Wenn ein Programm auf einem Computer zusammenstößt, kann jeder andere Anwendungsbetrieb negativ betroffen sein. Wenn eine einzelne körperliche Maschine benutzt wird, um mehrfache Anwendungen zu bewirten, kann ein Programmabbruch ein Unfall sein. Indem sie praktisch jedes kritische Programm zu seiner eigenen virtuellen Maschine abwandert, ist Abbruchwiederaufnahme eine Angelegenheit des Wiederbeginnens eines einzelnen virtuellen Systems und lässt die anderen Anwendungen unberührt und Betrieb.

Softwareentwickler können eine Anwendung auf mehrfachen Betriebssystemen auf dem gleichen körperlichen Computer prüfen. Die virtuellen Computer, die Windows®, Linux- und Macintosh®Betriebssysteme laufen lassen, können auf einem einzelnen körperlichen Computer gegründet werden. Using virtuelle Migration kann die Software auf jeder Plattform geprüft werden. Entstörung wird vereinfacht, weil jedes virtuelle OS wiederbegonnen werden oder gezwickt werden kann, ohne irgendwelche der anderen Plattformen zu beeinflussen.

Virtuelle Migration kann verwendet werden, um alte Vermächtnis-Software auf neuen Systemen zu gründen. Geschäfte konnten ein altes aber beständiges System behalten wünschen, aber konnten es auf neuer Hardware laufen lassen wünschen. Virtuelle Migration kann erlauben, dass das gesamte Software-System auf ein Fach auf der neuen Hardware verschoben wird, weil virtuelle Systeme Hardware-unabhängig sind. Ein neues OS kann verwendet werden, um das Vermächtnissystem auf einer virtuellen Maschine zu bewirten.

Betriebskosten werden durch die Anwendung der virtuellen Migration verringert. Geschäfte können wenige leistungsstarke Bediener bei mehr als eine - unabhängige Anwendung auf jedem praktisch völlig bewirten kaufen. Dieses erlaubt die ohne andere mission-critical Anwendungen zu stören zu leitenden Datenbankwartungs- oder -anwendungsupdates. Mit einer kleineren Anzahl von körperlichen Systemen, werden wenige Hardware-Hilfspersonalmitglieder angefordert.

Disaster Recovery kann mit virtueller Migration vereinfacht werden und kann wie, startend ein Software-Programm so einfach sein. Er macht nicht aus, ob die Hardware auf dem Wiederaufnahmensystem unterschiedlich ist. Alle Hardwarekonfigurationen, Mikroprogrammaufstellung, OS und Anwendungen werden verwirklicht, also kann ein völlig widergespiegeltes System auf jedem körperlichen Computer gegründet werden.