Was programmiert Befehl?

Die zwingende Programmierung ist eine Methode, die durch Computerprogrammierer angewendet. Die Aussagen, die in dieser Art der Programmierung verwendet, geben Befehle zum Computer für Tätigkeiten, die gefolgt werden sollen. Dieses ist das Entgegengesetzte der Aussageprogrammierung, die verwendet, um dem Computer zu erklären, was Notwendigkeiten, getan zu werden, ohne zu spezifizieren von, wie die Tätigkeiten genommen werden sollen.

Die zwingende Programmierung war also genannt gegründet auf der zwingenden Stimmung, die in den natürlichen Sprachen gegen konstruierte Sprachen, wie ComputerProgrammiersprachen verwendet. Während der Kommunikation verwendet das zwingende Tempus, um einen direkten Befehl zu geben jemand. Diese Befehle verlangen normalerweise eine bestimmte Tätigkeit vom Publikum, welches die Mitteilung empfängt. Das Befehl †„Tätigkeitsresultat der zwingenden Stimmung ist die gleiche Weise, die die zwingende Programmierung mit Computern bearbeitet.

In einigen Fällen gekennzeichnet diese Methode der Programmierung auch als die Verfahrensprogrammierung. Die Verfahrensprogrammierung bezieht die auf Tatsache, dass diese Art des Computerprogramms Verfahren vorsieht, damit Computer folgen, damit ein Programm aufgebaut werden kann und Durchlauf. Verfahren gekennzeichnet auch als Subroutinen oder Funktionen.

Schon in von den fünfziger Jahren verwendet worden die zwingende Programmierung. Fortran ist eins der frühesten Beispiele einer zwingenden Programmiersprache. An indem sie Fortran sowie kompliziertere Versionen der zwingenden Programmierung entwickelten, in der Lage waren Computerprogrammierer verursachen die viel schwierigeren Programme, die verglichen mit, was sie zuerst in der Lage waren, using nur den Maschinencode des Computers zu tun, der gearbeitet. Dieses der Reihe nach lassen Computer entwickeln, also in der Lage sind sie, viel vorgerücktere Anwendungen zu verursachen und laufen zu lassen.

Im Laufe der Zeit geworden zwingende Programmiersprachen immer mehr hoch entwickelt. Alle Variablen, Ausdrücke, Funktionen und Unterprogramme sind jetzt ein Teil eines Programms, das using die zwingende Programmierung geschrieben. Moderne Sprachen umfassen die, die die objektorientierte Programmierung verfolgen. Die objektorientierte Programmierung benutzt Gegenstände, um Computerprogramme und Anwendungen zu entwerfen und zu kompilieren. Ein Gegenstand ist aller, der manipuliert werden kann, indem man ein Computerprogramm laufen lässt, die Variablen-, Funktions-, Wert- und Datenstrukturen einschließen.

Die Aussageprogrammierung ist die gegenüberliegende Weise der Programmierung vom Befehl. Wenn Computerprogrammierer die Aussageprogrammierung verwenden, beschreiben sie, was sie geschehen wünschen oder die erwünschten Ergebnisse des Laufen lassens ihres Programms. Obgleich die Resultate gegeben, ist der Prozess, zum jener Alarme zu erreichen nicht. Die Tatsache, dass schrittweisee Verfahren nicht vorgesehen, ist der Schlüsselunterschied zwischen der Aussageprogrammierung und der zwingenden Programmierung.