Was sind die verschiedenen Arten der Wolken-rechnenausgaben?

Es gibt viele rechnenausgaben der unterschiedlichen Wolke, die im 2000s und im 2010s entstanden, während die Wolkendatenverarbeitung überwiegender geworden. Einige der größten Interessen sind die, die auf der Steuerung und der Sicherheit der persönlicher Information bezogen, die unter dem Schutz der Wolkenfirma und -außenseite die Sicherheit eigenen Bedieners einer Einzelperson gelassen. Während Interessen fortfahren zu entstehen, arbeiten Wolkenversorger, um rechnenausgaben der Wolke zu lösen, bevor sie eine Unannehmlichkeit für ihre Kunden werden.

Eine der rechnenausgaben der größten Wolke ist die der Sicherheit. Wolkenversorger bewirten eine große Menge Daten bezüglich ihrer Bediener und viele Leute und Geschäfte betroffen, dass die Daten, die in den entfernten Außenstellen gespeichert, von einem Dieb oder von einem ehemaligen Angestellten zerhackt werden konnten. Versorger investieren jedoch viele Betriebsmittel in Sicherheit, häufig mehr, als die durchschnittliche Person oder das Geschäft wurden.

Bringendaten von einem Computer oder von System zu anderen sind andere der rechnenausgaben der Wolke, die viele Leute um sorgen. Mit der Kreation und dem Gebrauch von mehrfachen Programmen und Formaten, müssen Daten in der Lage sein, von einem System auf andere leicht gebracht zu werden. Während es einige Wolkenversorger gibt, die Daten auf Arten speichern, die es schwierig bilden, damit einige Betriebssysteme zurückholen, verwenden viele Versorger Formate, die leicht zwischen Betriebssystemen und Programmen umgewandelt. Dieses bekannt als Multiplattform Unterstützung.

Fähigkeit, auf Daten zurückzugreifen ist andere der rechnenausgaben der Wolke. In der rechnenden Wolke, gespeichert Daten auf Fernbedienern in den provider’s Besitz und erreicht durch das Internet. Eine Unterbrechung im Internet-Service oder in der Funktion der Bediener kann die Fähigkeit eines Benutzers behindern, auf ihre Daten zurückzugreifen. Wolkenversorger vorwegnehmen solche Unterbrechungen und versuchen, sie indem sie Ausweichanlagen und Bediener zu entschädigen haben, die der Klient erreichen kann, wenn die Primärunten sind.

Eine andere rechnenausgabe der Wolke ist die des Besitzes von Daten und von Rechten am geistigen Eigentum. Vereinbarungen zwischen dem Wolkenversorger und dem Klienten umreißen die Rechtsfragen, die entstehen können, wenn die zwei Parteien den Besitz der Informationen gespeichert innerhalb der Wolke wetteifern. Die meisten Wolkenversorger haben Vereinbarungen, die offenbar angeben, dass jedes mögliches Eigentum, das fortfährt ein Klient in die Wolke legt, vom Klienten besessen zu werden.